Bäuerliche Windbeutel aus der Bratpfanne

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 500 ml Milch
  • Zitronenschale (gerieben)
  • 30 g Butter
  • 3 Tasse Weizenmehl
  • 1 EL Zucker
  • 5 Eier
  • Salz
  • 125 g Zwiebackbrösel
  • 50 g Mandelraspel
  • Butter (Braten)
  • 1.5 Tasse Weichseln
  • 0.75 Tasse Rumkirschen

"Eclairs" werden sie französisch genannt, die mit Schlagobers bzw. Kreme gefüllten Windbeutel. Aber den Teig (franz. Pate a chou) kennen die Bauern schon seit Jahrhunderten. In der Umgebung von Tunbridge Wells in England ist er in der ursprünglichen Weise behalten geblieben.

Man bäckt den Teig ganz einfach in der Bratpfanne.

Milch mit Zitronenschale und Butter zum Kochen bringen. An die Seite ziehen, und durchgesiebtes Mehl auf einmal mit einem Holzlöffel unterziehen.

Wenn noch ein klein bisschen mehr Mehl untergeht, so ist das richtig, denn der Teig muss fest sein. Ganz nach Wunsch ebenfalls ein kleines bisschen mit Salz würzen. Zucker und einzeln aufgeschlagene Eier unterziehen. Erkalteten Teig in Scheibchen schneiden und in geschlagenes Ei (mit ein klein bisschen kaltem Wasser durchrühren) tauchen, mit Bröseln, vermengt mit Mandelraspel, bedecken, leicht glatt drücken und in der Bratpfanne in Butter auf beiden Seiten hellbraun rösten. In der heissen Röhre bei 250 °C ein weiteres Mal aufgehen. Mit Sauer- und Rumkirschen zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Bäuerliche Windbeutel aus der Bratpfanne

  1. Liz
    Liz kommentierte am 01.12.2015 um 09:03 Uhr

    Köstlich

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte