Bärlauchsuppe

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Brennesseln, die Blätter
  • 1 Löwenzahn, die Blätter
  • 1 Sauerampfer, die Blätter
  • 10 Salbei, frisch
  • Mehr Küchenkräuter, nach Wahl (Tymian, Majoran)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauch bzw. Bärlauch
  • 100 g Butter
  • 1 Tütensuppe (Käsecremsuppe)
  • 1 EL Hühnersuppe ((Instant))
  • 2 EL Schlagobers (oder Crème fraîche)
  • Salz
  • Pfeffer

Die kleingeschnittene Zwiebel in der zerlassenen Butter hellgelb andünsten. Anschließend die gepresste Knoblauchzehe und die grob zerkleinerten Kräuterblättchen reingeben und kurz mitdünsten. Mit dem Mehl bestäuben bzw. wahlweise die Käsecremesuppe reingeben; dann noch einen El Hühnersuppe (Instant) dazu und mit Wasser aufgiessen. Bitte variieren Sie die Wassermenge jeweils nach gewünschter Konsistenz der Suppe.

Etwas auf kleiner Flamme sieden und mit dem Pürierstab zermusen. Zum Verfeinern können Sie ein kleines bisschen Schlagobers oder Crème fraîche zufügen und mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Mit ein paar gerösteten Brotcroutons ein köstlicher Auftakt eines Menüs. Oder mit Baguette und folgend einem kleinen Obstsalat, genauso eine eigenständige Mahlzeit.

Dauer der Zubereitung: eine halbe Stunde

Schwierigkeitsgrad: normal

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Bärlauchsuppe

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche