Bärlauchsüppchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 20 g Butter
  • 20 g Mehl
  • 100 ml Weisswein
  • 400 ml Geflügelfond; oder Hühnerbouillon
  • 200 ml Halbrahm
  • 50 g Bärlauchblätter; unter fliessend kaltem Wasser abspülen
  • 100 ml Rahm

In einer Bratpfanne die Butter zerrinnen lassen und das Mehl darin unter Rühren kurz weichdünsten. Mit dem Weisswein sowie dem Fond bzw. der Suppe löschen. Auf kleinem Feuer bei geschlossenem Deckel 10 Minuten leicht köcheln lassen lasen.

Den Halbrahm beigeben und die Suppe noch mal durchkochen.

In der Zwischenzeit die Bärlauchblätter in kochend heissem Salzwasser nur gerade ½ Minute blanchieren, abschütten und auf der Stelle abgekühlt abschrecken, damit sie die Farbe aufbewahren. Im Cutter bzw. dem Wiegemesser klein hacken.

Den Rahm steif aufschlagen.

Unmittelbar vor dem Servieren den Bärlauch in die Suppe Form. Den Schlagrahm beigeben und die Suppe nach Lust und Laune mit dem Handmixer kurz schlagen. Sofort zu Tisch bringen.

Ausserhalb der Bärlauchsaison kann man die Suppe auf die gleiche Art, mit Schnittlauch, Kresse, Basilikum, Kerbel oder evtl. Spinat kochen.

Unser Tipp: Verwenden Sie immer, wenn möglich, frischen Schnittlauch!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Bärlauchsüppchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche