Bärlauchspätzle

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Spätzle:

  • 200 g Bärlauch
  • 50 g Petersilie (glatt)
  • 100 g Sauerrahm (10% Fett)
  • 225 g Weizenmehl (Typ 550)
  • 50 g Hartweizengriess
  • 4 Eidotter
  • 2 Eier
  • Salz

Sauce:

  • 1 EL Olivenöl
  • 150 g Junge weisse Zwiebeln
  • 150 g Schwarzgeraeucherter gekochter Schinken
  • 120 g Champignons
  • 30 g Butter
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 1 Prise Zitronen (Saft)
  • Muskat (frisch gemahlen)
  • 100 ml Gemüsesuppe
  • 50 g Frischer Gratte paille bzw. Saint Andre (ohne Rinde, in Scheibchen geschnitten)
  • 3 EL Schnittlauch (in Röllchen)

Ausserdem:

  • Spätzlehobel

Viel Spaß bei der Zubereitung dieses Pilzgerichts!

Der Trick: Spätzleteig so lange aufschlagen, bis er Blasen schlägt!

aufheben) und Petersilie Stiele abzupfen; gezupfte Küchenkräuter abspülen und trockenschleudern.

2. Mit dem Sauerrahm im Handrührer sehr fein zermusen und die Paste durch ein Sieb passieren.

3. Mehl und Griess in eine geeignete Schüssel Form, in die Mitte eine Ausbuchtung drücken, Eier, Salz, Eidotter, Öl sowie die Bärlauchpaste hinzufügen und das Ganze mit einem Koch-loeffel zu Teig durchrühren.

4. Kräftig aufschlagen, bis der Teig eine glatte Konsistenz hat und zäh von dem Löffel tropft; bei Bedarf noch Wasser hinzufügen.

5. In einem großen Kochtopf viel Salzwasser aufwallen lassen.

6. Zwiebeln von der Schale befreien, vierteln und in schmale Scheibchen schneiden.

7. Dünn aufgeschnittenen Schinken in zarte Streifen schneiden.

8. Champignons reinigen und vierteln. Butter in einer Bratpfanne schmelzen und Zwiebeln zufügen, mit Salz würzen, mit Pfeffer würzen, gemächlich hellbraun rösten sie sollten schön weich sein.

9. Geviertelte Schwammerln 2 bis 3 min mitbraten. Saft einer Zitrone und Schinken zufügen und weitere 2 min mitbraten.

10. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Die Gemüsesuppe aufgießen.

11. Den Teig in den Spätzlehobel befüllen und durch die Löcher in das blubbernd kochende Wasser tropfen. Spatzen simmern, bis sie an der Oberfläche schwimmen.

12. Bärlauchspätzle mit einem Schaumlöffel herausheben, gut abrinnen und mit der Schinken-Champignon-Mischung durchschwenken.

13. 2 El Schnittlauchröllchen darüber streuen, geschnittenen Käse darüber Form, zerlaufen, mit den restlichen Schnittlauchröllchen überstreuen, mit Pfeffer würzen und zu Tisch bringen.

Was denken Sie über das Rezept?
0 2 0

Kommentare1

Bärlauchspätzle

  1. SandRad
    SandRad kommentierte am 11.04.2017 um 10:26 Uhr

    Ich habe bei diesem Rezept ein bisschen improvisiert. Die Spätzle haben wir ganz normal gemacht, also ohne Rahm und Gries, den mag ich nicht bei Spätzle. Zur Sauce - Schinken habe ich weg gelassen, dafür ca. 2 EL Frischkäse und ein ganz klein wenig Blau- und Grünschimmelkäse unter die Champignons gerührt. Statt der Zitrone einen Schuß Weiwein, da ich keine Zitrone daheim hatte. Gratte Paille kenne ich leider nicht, dafür dann einen Bio-Schlierbacher genommen. War eine sehr interessante Kombination zu den Bärlauchspätzle.

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche