Bärlauchquiche mit Lachs

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für den Mürbteig:

  • 250 g Mehl glatt
  • 150 g Butter (kalt, in kleinen Stücken)
  • 1 Stk Ei

Für die Fülle:

  • 150 g Lachsfilet
  • 3 Stk Karotten (mittelgroß)
  • 3 Stk Eier
  • 100 g Bärlauch
  • Estragon (frisch)
  • RAMA Cremefine (zum Kochen 15 %)
  • 50 g Parmesan (gerieben)
  • 1 Zwiebel klein

Für die Bärlauchquiche aus Mehl, kalter Butter, Ei und 2 EL kaltem Wasser einen Mürbteig kneten. Den Mürbteig auswalken, in eine bebutterte, bemehlte Form legen, Teig bis an den Rand hochziehen.

Im vorgeheizten Backrohr (180 °C) ca. 10 Minuten vorbacken - man kann es mit Backpapier und Hülsenfrüchten bedecken - ich mache das nicht und es funktioniert auch gut.

Für die Fülle Bärlauch klein hacken, Karotten raffeln bzw. in ganz feine Scheiben schneiden. Zwiebel in wenig Öl goldgelb braten.

Lachs in kleine Stücke schneiden. Eier, Cremefine, Salz, Pfeffer, kleingehackten Estragon, etwas geriebenen Parmesan und gebratenen Zwiebel verrühren.

Form aus dem Ofen nehmen, zuerst den Lachs, dann das Gemüse einfüllen, etwas andrücken, die Eier/Cremefinemasse gleichmäßig drübergießen.

Die Bärlauchquiche mit dem restlichen Parmesan betreuen und ca 30 -35 Minuten backen. Falls es oben nicht gut bräunt, kann man am Ende noch für 2-3 Minuten den Grill einschalten, sofern der Herd den hat.

Tipp

Wie meist passt auch hier ein grüner Salat super dazu. Der Estragon kann auch einfach weggelassen werden, wenn man keinen daheim bzw. im Gemüsegarten hat oder man ersetzt ihn durch Thymian.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 1 1

Kommentare7

Bärlauchquiche mit Lachs

  1. rickerl
    rickerl kommentierte am 27.11.2015 um 15:22 Uhr

    Lecker

    Antworten
  2. Haselnussgitti
    Haselnussgitti kommentierte am 22.11.2015 um 17:57 Uhr

    lecker

    Antworten
  3. hmjW10
    hmjW10 kommentierte am 05.06.2015 um 15:15 Uhr

    Wird ausprobiert! Klingt gut!

    Antworten
  4. Goldioma
    Goldioma kommentierte am 05.06.2015 um 08:42 Uhr

    das könnte super sein- muß ich nachkochen

    Antworten
  5. Cookies
    Cookies kommentierte am 25.04.2015 um 09:45 Uhr

    Muss ich unbedingt ausprobieren

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche