Bärlauchquiche mit Champignons und Tomaten

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

Für den Teig:

  • 150 g Vollkornweizenmehl
  • 50 g Soja- Brotaufstrich
  • ca. 40 ml Wasser
  • Salz

Für die Bärlauchcreme:

  • 200 g Seidentofu
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL Speisestärke
  • 1 TL Kurkuma
  • 1 Prise Muskatnuss
  • 1 EL italienische Kräuter (gerebelt, z. B. Oregano, Thymian, Majoran, Basilikum)
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Prise Chili
  • Salz
  • 50 g Bärlauchblätter
  • 25 g Parmesan (vegan)

Sonstiges:

  • 70 g Champignons
  • 150 g Cocktailtomaten
  • Quicheform (24 cm Durchmesser)

Für die Bärlauchquiche mit Champignons und Tomaten zuerst den Teig zubereiten. Die Zutaten für den Teig mischen, ein paar Minuten kneten und 30 Minuten im Kühlschrank rasten lassen.

Tomaten waschen und halbieren. Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Bärlauch waschen und in feine Streifen schneiden. Backrohr auf 200 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Seidentofu mit Öl, Speisestärke, Kräutern, Parmesan und Gewürzen mischen. Bärlauchstreifen untermischen. Den Teig rund ausrollen und in die Quicheform legen, dabei einen Rand hochziehen. 10 Minuten vorbacken.

Anschließend die Champignons darauf verteilen, mit der Bärlauchcreme abdecken und die halbierten Cocktailtomaten darauflegen. 20 Minuten backen. Die Temperatur auf 180 °C reduzieren und die Quiche 15 Minuten fertigbacken.

Die Bärlauchquiche mit Champignons und Tomaten vor dem Anschneiden 10 Minuten ruhen lassen und dann servieren.

Tipp

Außerhalb der Bärlauchzeit, kann man die Quiche mit Spinat zubereiten.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 1 0

Kommentare23

Bärlauchquiche mit Champignons und Tomaten

    • Specht62
      Specht62 kommentierte am 02.04.2016 um 23:21 Uhr

      Die Hefeflocken sind auch eine Zutat im veganen Parmesan. Außerdem Cashew - und Sonnenblumenkerne und Salz.

      Antworten
  1. Vilandra
    Vilandra kommentierte am 02.04.2016 um 19:28 Uhr

    Da ich keinen veganen Parmesan zuhause hatte, habe ich die Quiche einfach mit einem Esslöffel Hefeflocken als Käseersatz gemacht. Hat auch sehr gut geklappt!

    Antworten
  2. Nala888
    Nala888 kommentierte am 31.10.2015 um 07:24 Uhr

    toll

    Antworten
  3. melos
    melos kommentierte am 09.10.2015 um 12:04 Uhr

    Gut

    Antworten
  4. BiPe
    BiPe kommentierte am 17.05.2015 um 17:08 Uhr

    Vabene!

    Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche