Bärlauchcreme Mit Seesaibling Und Stangenspargel

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Bärlauchcreme:

  • 1 Handvoll Bärlauchblätter; zusammengepresst
  • 2000 ml Wasser (gesalzen)
  • 1000 ml Fisch- bzw. Kalbsfond
  • 2 EL Weisswein (trocken)
  • 0.5 Teelöffel Salz
  • Pfeffer
  • 40 g Butter (gewürfelt)

Einlage:

  • 0.5 Teelöffel Korianderkörner
  • 2 Saibling (Filet)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 Teelöffel Limettensaft
  • 8 sm Spargelstangen
  • 40 g Butter (Braten)

Deko:

  • Selleriestroh, frittiert

Ein köstliches Rezept zur Spargelsaison:

Bärlauch abspülen, Stiele abzupfen und Blätter in kochend heissem Salzwasser blanchieren. Trockentupfen, im Handrührer fein zermusen (wenn nötig, Fond zugiessen).

Bärlauchpüree mit Fond und Wein aufwallen lassen und mit Salz und Pfeffer pikant würzen. Zum Schluss mit kalten Butterwürfeln aufmontieren, vielleicht einen Schuss Schlagobers zugiessen.

Für die Einlage Korianderkörner grob stoßen und ohne Fett in einer Bratpfanne anrösten. Saiblingfilets von beiden Seiten mit Salz, Pfeffer und Koriander würzen und mit Limettensaft beträufeln.

Filets zu einer Schlinge formen und mit geputzten Spargelstangen in Butter rösten, wenn nötig nachwürzen.

Filets mit Stangenspargel in die Tellermitte setzen, mit Bärlauchcreme umgiessen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare1

Bärlauchcreme Mit Seesaibling Und Stangenspargel

  1. silmar
    silmar kommentierte am 19.03.2015 um 20:18 Uhr

    Wie macht man aus einem Filet eine Schlinge?

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche