Bärlauch-Krebsschwänze-Suppe

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 200 g Bärlauch
  • 100 g Butter
  • 8 Riesengarnelen
  • 3 Schalotte (fein gehackt)
  • 2 Knoblauchzehen
  • Mehl
  • 700 ml Fischfond
  • 250 ml Schlagobers
  • Salz
  • Pfeffer
  • Butterschmalz

Ein Bohnenrezept für jeden Geschmack:

Bärlauch ausführlich abspülen, gut abrinnen, klein hacken und mit der weichen Butter zusammenkneten, vielleicht mit dem Zauberstab zermusen und abgekühlt stellen. (Diese Bärlauchbutter kann gut eingefroren werden, darum lohnt es sich durchaus, grössere Mengen herzustellen.) Die Krebsschwänze aus der Schale nehmen. In einem Kochtopf mit Butterschmalz die Schalen, Schalotten und eine angedrückte Knoblauchzehe anschwitzen, bis die Garnelenschalen eine rötliche Farbe angenommen haben. Mit Mehl abstäuben, mit Fischfond auffüllen und in etwa 10 min auf kleiner Flamme sieden. Nun Schlagobers zufügen und bei kleiner Temperatur weiterziehen.

Die Krebsschwänze mit einer angedrückten Knoblauchzehe in Butterschmalz rösten und mit Salz würzen.

Den Suppenansatz passieren, die kalte Bärlauchbutter würfelig schneiden und mit einem Zauberstab in die Suppe verquirlen. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken und mit den Krebsschwänze anrichten.

Spargelsalat mit Maispoulardenbrust Bärlauch-Krebsschwänze-Suppe Provenzalischer Lammbraten mit Bohnen-Paradeiser-Pot-au-feu Scheiterhaufen von dem Osterzopf

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Bärlauch-Krebsschwänze-Suppe

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche