Bärlauch-Knödel

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 500 g Erdapfel (mehlig)
  • Salz
  • 200 g Bärlauch
  • 70 g Butter
  • 150 g Mehl
  • 50 g Weizengriess
  • 2 Dotter
  • Pfeffer
  • Muskat
  • 1 sm Zwiebel
  • 200 g Paradeiser; gestückelt
  • 1 Prise Zucker
  • 250 g Roher Schinken; mild
  • 1 EL Öl
  • 50 g Parmesan (frisch)

Erdäpfeln in Salzwasser machen, schälen und noch heiß durch die Presse drücken.

Bärlauch abspülen, reinigen und kurz in blubbernd kochendes Salzwasser tauchen (blanchieren). Kalt abschrecken und auspressen. Den Bärlauch grob hacken.

Etwa 5/7 der Butter zerrinnen lassen, Griess, Dotter, Mehl und flüssige Buetter mit der Kartoffel-Menge mischen, Bärlauch einkneten. Mit Salz, Pfeffer und geriebener Muskatnuss würzen und die Menge in etwa 15 Min. ruhen.

Zwiebeln abziehen, klein hacken und in der übrigen Butter andünsten. Stückelige Paradeiser hinzfügen, ein paar min auf kleiner Flamme sieden, mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen.

Aus der Kartoffel-Masse je Einheit(en) 3 Knödel formen. In Salzwasser etwa 15 min ziehen.

In der Zwischenzeit den Schinken in Öl leicht rösten. Den Käse raspeln. Übrige Butter erhitzen, bis sie braun wird. Knödel abrinnen, mit dem Schinken, der Paradeisersauce und geriebenem Käse zu Tisch bringen, mit brauner Butter beträufeln.

Tipp: Verwenden Sie immer einen aromatischen Schinken, das verleiht Ihrem Gericht eine wunderbare Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Bärlauch-Knödel

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche