Bärlauch-Erdäpfel-Auflauf

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

Für den Bärlauch-Erdäpfel-Auflauf die Erdäpfel schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die Bärlauchblätter mit kaltem Wasser abspülen, trocken schütteln und fein hacken. Die Paprikaschoten waschen und würfelig schneiden, dabei Stielansatz, Kerne und Häutchen entfernen. Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden, auch einen Teil des Grüns mit verwenden.

Für den Überguss die Eier verquirlen, mit Sauerrahm, Obers und Senf gut abrühren und mit Muskat, Salz und Pfeffer würzen.

Eine Auflaufform mit Butter ausstreichen, Erdäpfel und Gemüse abwechselnd hineinschlichten und mit der Eiermasse übergießen. Käse grob reiben und über den Auflauf streuen.

Den Bärlauch-Erdäpfel-Auflauf im vorgeheizten Backrohr bei 180 °C ca. 60 Minuten backen. Sobald der Käse Farbe angenommen hat, den Auflauf mit Alufolie abdecken.

Tipp

Für das Bärlauch-Erdäpfel-Auflauf-Rezept können Sie jegliches Gemüse verwenden, das Sie in Ihrer Gemüselade finden, z. B. Brokkoli, Zucchini, Erbsen oder Kohlrabi.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
4 4 0

Kommentare70

Bärlauch-Erdäpfel-Auflauf

  1. monic
    monic kommentierte am 07.10.2015 um 13:57 Uhr

    Ist super geworden, habe noch etwas Brokkoli zum Bärlauch gemischt und das Gemüse angeröstet. Die Kartoffelscheiben habe ich vorgekocht.

    Antworten
  2. Wellina Duck
    Wellina Duck kommentierte am 02.04.2016 um 00:02 Uhr

    Frage mich warum das Rezept "Erdäpfel-Bärlauch Auflauf" heißt, wenn KAUM Bärlauch drin ist und jede Menge anderes unnötiges Gemüse wie Lauch, Zwiebeln. Auch würde ich die Sauce wie beim tradionellen Erdäpfelgratin (Milch, Obers, Muskat, Salz und Pfeffer) machen, da es sonst an Rührei mit Gemüse erinnert!

    Antworten
  3. heuge
    heuge kommentierte am 14.03.2016 um 10:47 Uhr

    mit gekochten Erdäpfeln bindets besser, mehr Bärlauch nehm ich

    Antworten
  4. gracia79
    gracia79 kommentierte am 16.04.2016 um 11:14 Uhr

    Wunderbares Rezept das perfekt in die Bärlauchzeit passt! Unbedingt die Erdapferl vorkochen, sonst wird das eine sehr bissfeste Angelegenheit! Die Handvoll Bärlauch ist mit Sicherheit zu wenig, das Rezept verträgt schon ordentlich Bärlauch.

    Antworten
  5. henryhenry
    henryhenry kommentierte am 29.03.2016 um 21:55 Uhr

    lasse den Bärlauch weg schmeckt auch gut

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche