Baeckeoffa mit Gänsefleisch

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 1000 g Erdäpfeln
  • 1 Bund Petersilie (glatt)
  • 1 Bund Majoran
  • 40 g Butterschmalz
  • Salz
  • Pfeffer
  • 400 ml Geflügelfond (Glas)
  • 3 Gänsekeulen (ca. 1, 2 kg)
  • 350 ml Sylvaner (Elsässer)
  • 300 g Zwiebel
  • Zucker
  • 500 g Karotten
  • 1000 g Weisskohl
  • 0.5 Bund Thymian
  • 1 sm Zweig Lorbeer
  • 250 g Mehl
  • 2 EL Öl

1. Die Erdäpfeln abschälen und der Länge nach in schmale Scheibchen schneiden. Die Küchenkräuter abzupfen. Einen gusseisernen Kochtopf am Boden mit 10 g Butterschmalz ausreiben. Die Erdäpfeln in 2 Schichten in den Kochtopf legen. Auf jede Schicht Pfeffer, Petersilie, Salz und Majoran streuen. Den Geflügelfond hinzugießen.

2. Gänsefleisch in Stücken von den Knochen schneiden, Fett und Haut entfernen, Fleisch in 5 cm große Würfel schneiden. In einer heissen Bratpfanne erst mal 1/2 El Gänsefett schmelzen, das Fleisch darin rundherum anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen. Mit 100 ml Wein löschen, in den Kochtopf Form.

3. Die Zwiebeln schälen, in Spalten schneiden und in 10 g Butterschmalz anbraten. Mit Salz und 1 kräftigen Prise Zucker würzen.

Mit 50 ml Wein löschen und auf das Fleisch Form.

4. Die Karotten abschälen, der Länge nach halbieren und diagonal in 3 cm breite Stückchen schneiden. In 10 g Butterschmalz anbraten, mit Salz und 1 guten Prise Zucker würzen. Mit dem Rest Sylvaner löschen und in den Kochtopf Form.

5. Den Krautkopf zu Beginn in dünne Spalten, dann die Blätter in Stücken von dem Stiel schneiden. Im übrigen Butterschmalz anbraten, mit Salz und ein klein bisschen Zucker würzen. In den Kochtopf Form. Thymian und Lorbeer zum Strauss binden und auf den Kohl legen.

6. Aus Mehl, 125 ml Wasser, 1 Prise Salz und Öl einen festen, elastischen Teig durchkneten. Zur Rolle formen, um den Deckelrand legen, an Kochtopf und Deckel fest drücken. Baeckeoffa im aufgeheizten Backrohr bei 160 Grad (Gas 1-2, Umluft 140 Grad ) auf der untersten Einschubleiste 165 min Stunden gardünsten. Teigrand und Deckel abnehmen, Baeckeoffa durchmischen und zu Tisch bringen.

Getränke-Empfehlung: Elsässer Silvaner

Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Baeckeoffa mit Gänsefleisch

  1. Leben
    Leben kommentierte am 09.09.2015 um 04:46 Uhr

    lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche