Badischer Zwiebelkuchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 500 g Mehl
  • 1 Teeloef. Salz
  • 10 g Germ
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Esslöf. lauwarmes Wasser
  • 50 g Butter
  • 200 ml Milch
  • Butter
  • Mehl

Belag:

  • 150 g Speck in Würfelchen
  • 500 g Zwiebeln abgeschält feingehackt
  • 3 Eier
  • 200 ml süsses Schlagobers
  • Salz
  • Pfeffer

(*) Für eine Tortenspringform von 30 cm ø.

Mehl und Salz in eine geeignete Schüssel sieben. Germ und Zucker gemeinsam im Wasser zerrinnen lassen. Butter zerrinnen lassen und am Beginn mit der Milch, dann mit der aufgelösten Germ mischen. Diese Mischung mit dem Mehl zusammenkneten und den Teig eine halbe Stunde an einem warmen Ort gehen.

Für den Belag, die Speckwürfelchen in einer Bratpfanne erhitzen. Wenn sich genügend Fett gebildet hat, den braun gebratenen Speck [1] herausnehmen und die Zwiebeln in dem Fett glasig weichdünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen und auskühlen.

Eier mit dem Schlagobers durchrühren und mit den Zwiebeln und den Speckwürfelchen zu einer gleichmässigen Menge durchrühren.

Den Teig auswalken und eine mit Butter eingefettete Tortenspringform damit so belegen, dass ein Rand entsteht. Mit der Gabel den Boden ein paarmal einstechen. Die Zwiebelmasse gleichmässig darauf gleichmäßig verteilen.

Den Kuchen dreissig bis fünfunddreissig min im auf 200 °C aufgeheizten Backrohr backen.

[1] Man kann ebenso die Speckwürfelchen in einer Bratpfanne mit wenig Wasser erhitzen und das Wasser abschütten. So nimmt man dem Speck seine Schärfe und macht alles zusammen bekömmlicher. Selbstverständlich müssen dann die Zwiebeln in Butterschmalz angebraten werden.

Mmmm

Unser Tipp: Verwenden Sie Speck mit einer feinen, rauchigen Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Badischer Zwiebelkuchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche