Badische Flädlesuppe

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Rindfleischbrühe:

  • 800 g Seitenfleisch
  • 800 g Rinderbrust
  • 1 Porree
  • 2 Karotten
  • 150 g Knollensellerie
  • 3 Lorbeerblätter
  • 0.5 Teelöffel Pfefferkörner
  • 2 Petersilie
  • 1 Thymian
  • 2500 ml Wasser
  • Meersalz (grob)
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • Muskat
  • Suppenwürze
  • 2 EL Schnittlauch (Röllchen)

Suppeneinlage:

  • 1 Ei
  • 2 EL Milch
  • 3 EL Mehl
  • Salz
  • Muskat
  • Pfeffer (frisch gemahlen)

Zum Ausbacken:

  • Butter-Öl-Gemisch

Rindfleischbrühe: Die Rindfleischbrühe kann am Vorabend gekocht und ausgekühlt mit dem Fleisch im Kühlschrank aufbewahrt werden. Vorteil: Die klare Suppe schmeckt noch intensiver und das an der Oberfläche abgekühlte Fett kann problemlos abgeschöpft werden. Porree in Längsrichtung vierteln, dann diagonal in Streifchen schneiden. Geschälte Karotten und Knollensellerie in Würfel schneiden. Petersilie fein wiegen. Küchenkräuter, Gemüse, Fleisch mit kaltem Wasser aufsetzen, aufwallen lassen und ca. 2, 5 Stunden zugedecktleise einkochen. Fleisch entfernen, klare Suppe durch ein Sieb Form. Mit Salz, Pfeffer und Suppenwürze nachwürzen. Flädle-Einlage: Aus den Ingredienzien einen Eierkuchenteig machen. In Butter-Öl-Gemisch schmale Palatschinken backen. Diese halbieren, zusammenrollen und in schmale Streifen schneiden.

Flädlestreifen in der klare Suppe kurz erhitzen. Mit Schnittlauchröllchen dekorieren und zu Tisch bringen.

Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Badische Flädlesuppe

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte