Backkartoffel-Kartoffelpuffer mit gebackenen Quitten

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Quitten (á 225g)
  • 225 ml Orangen (Saft)
  • 40 g Butter
  • 100 g Zucker (circa)
  • 1 Gestr. El Zimt
  • 600 g Orangefarbene Süsskartoffeln
  • 2 Eier (Grösse M)
  • 3 EL Mehl
  • Öl (zum Braten)

1. Backrohr auf 180 °C vorwärmen. Quitten gut abraspeln, der Länge nach halbieren, die gewölbten Seiten knapp glatt schneiden. Das harte Kerngehäuse grosszügig mit einem Kugelausstecher auslösen. Den Stiel und harte Fasern bis zum Stiel keilförmig entfernen. Quitten mit der Schnittfläche nach oben in eine ofenfeste geben legen. Orangensaft und 20 g Butter hinzfügen. 20 g Butter in die Quittenmulden gleichmäßig verteilen und jeweils 1 Tl Zucker darüberstreuen.

2. Quitten im Herd auf der 2. Leiste von unten 35-40 min backen. 40 g Zucker mit dem Zimt vermengen.

3. Erdäpfeln abschälen und in sehr schmale Streifchen hobeln, mit 30 g Zucker, Eiern und Mehl gut vermengen. Am besten 2 große Bratpfannen zur selben Zeit mit ausreichend Öl erhitzen. Mit einem EL 4 Portionen Kartoffel-Masse in jede Bratpfanne Form, daraus flache Kartoffelpuffer formen und bei mittlerer Hitze auf jeder Seite ca. 4-5 min goldbraun rösten. Die fertigen Kartoffelpuffer auf einem Blech im Herd bei 80 Grad Celsius warm halten. Insgesamt 16 Kartoffelpuffer kochen.

4. Die Kartoffelpuffer mit den Quitten auf Tellern anrichten, in jede Einbuchtung der Quittenhälften ein klein bisschen Orangensud tröpfeln und mit Zimtzucker überstreuen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Backkartoffel-Kartoffelpuffer mit gebackenen Quitten

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte