Backhendlkeulen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 12 Stück Hühnerunterkeulen
  • 3 Stück Bio-Eier
  • Mehl (glattes, zum Panieren)
  • Semmelbrösel (zum Panieren)
  • Salz
  • Öl (zum Backen/Frittieren)

Für die Backhendlkeulen die Hühnerkeulen waschen und mit Küchenrolle gut abtupfen. Die Haut mit einem scharfen Messer (wir verwenden dazu ein Keramikmesser) entfernen und alle Teile gut salzen.

Etwas Mehl (glatt) in ein Plastiksackerl geben, 3-4 Unterkeulen dazugeben und nochmals mit etwas Mehl bestreuen. Nun das Sackerl oben fest zudrehen und alles vorsichtig schütteln. Dadurch werden die Keulen gleichmäßig mit Mehl ummantelt.

Anschließend die Hühnerkeulen in den verquirlten Eiern wenden. Eine kleine Menge der Semmelbröseln auf ein Stück Backpapier geben und die Keulen mit den Bröseln panieren (leicht festdrücken).

Die Hühnerkeulen können nun in einer Pfanne mit reichlich Öl „schwimmend“ herausgebacken werden (ca. 15 Minuten). In der Fritteuse waren die Hühnerteile in ca. 8-10 Minuten gar.

Die fertig gebackenen Unterkeulen auf einer Küchenrolle abtropfen lassen und nochmals mit etwas Salz bestreuen. Jeweils 2-3 Keulen auf Kartoffelsalat (Rezept folgt) anrichten und mit einer Scheibe Zitrone und Petersilie servieren.

Tipp

Diese Backhendlkeulen eignet sich hervorragend für ein Buffet: Kartoffelsalat in kleine Gläser füllen und jeweils eine Hühnerkeule ins Glas auf den Salat stellen. Keulen, die nicht gegessen werden, eignen sich auch perfekt für ein Picknick.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 2 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare0

Backhendlkeulen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche