Kekse aus Kinderhand

Backen mit Kindern

Kekse backen mit Kindern - Kinder lieben Weihnachten und sie lieben Weihnachtskekse. Besondere Freude haben sie am Selberbacken der süßen Naschereien.

Weihnachtskekse mit Kindern backen ist eine sehr spannende Angelegenheit. Kinder haben eine Menge Fantasie und gestalten Ihre Kekse oft ganz nach eigenen Belieben und Ideen - ohne sich an fest einfahrene "Kekstraditionen" zu halten.

Kekse backen mit Kindern ist eine bunte Angelegenheit
Kinder mögen naturgemäß alles was glitzert und glänzt. Und heute gibt es in jedem Supermarkt eine Fülle von Zuckerkugeln, Streuseln und mehr. Diese Dinge schauen sehr schön aus, sind aber meist nicht sehr wohlschmeckend und keine geringe Gefahr für die Zähne. Deshalb eigenen sich zum Backen mit Kindern Smarties, M&Ms oder Gummibärchen und ähnliches vielleicht sogar besser.
Man kann beim Weihnachtskekse backen mit Kindern aber die Kleinen auch heranführen an die Verwendung von Rosinen, Nüssen, Mandeln, Kokosette, Marzipan, Schokoplättchen und mehr.

Farbe fasziniert Kinder auch sehr, das Färben von Teigen, Füllungen und Cremen mit Lebensmittelfarben oder auch natürlichen Sirupen macht ihnen besonders Spaß - hinterlässt aber meist auch deutliche Spuren!

Um beim Kekse backen mit Kindern die Aufmerksamkeit zu erhalten, sind viele unterschiedliche Ausstecher und Backformen eine große Hilfe. Kinder denken da auch nicht unbedingt nur an weihnachtliche Motive wie Weihnachtssterne oder Vanillekipferln. Nein, sie mögen auch Tiere, Autos, moderne Firguren aus Kinderfilmen und mehr - Hauptsache die Kekse werden bunt und schmecken gut.

Welche Backutensilien dürfen beim Kekse backen mit Kindern verwendet werden?
Heute gibt es bereits ganz tolle Backsets für Kinder. Zum Beispiel von der Firma Kaiser oder von Le Creuset. Die Teigräder, Kochlöffel, Pinsel, Gabeln und andere Dinge sind auf die Größe kleiner Kinderhände angepasst und auch was Schärfe und Spitze betrifft für Kinder tauglich.
Wird "Erwachsenenwerkzeug" verwendet, lassen Sie die Kleinen nicht aus den Augen, wenn sie damit herum hantieren. Ein wichtiges Werkzeug ist auch eine Küchenuhr - das Klingeln, dass das Ende der Backzeit anzeigt, zeigt den Kleinen den baldigen Genuss ihrer selbst gemachten Kekse an.

Backen mit Kindern - wie bei den Großen gekleidet...
Wie in den Küchen und Backstuben der Großen heißt es: zuerst die Hände waschen. Die Haare aus dem Gesicht - eine Kochhaube lieben alle Kinder! Und natürlich sollte jeder Minikoch eine eigene Schürze haben. Aus gutem Grund gibt es nur selten Backhandschuhe für Kinder - man sollte die Nachwuchsbäcker nämlich vorsichtshalber beim Backen mit Kindern vom Backrohr fern halten. Sobald das Backrohr läuft, sollten die Kinder sowieso nicht mehr allein gelassen werden, damit es keine heißen Überraschungen geben kann. 

Beachten Sie beim Kekse backen mit Kindern das Alter
Teilen Sie die verschiedenen Arbeiten altersgemäß auf.
Kinder bis zu vier Jahren beschäftigen sich gerne mit Teigkneten und Verzieren, größere mögen auch schon etwas anspruchsvollere Tätigkeiten wie z. B. Teig abwiegen oder Teige zubereiten.
Auch mit Spritzsäcken gehen die etwas größeren beim Kekse backen mit Kindern gerne zu Werke.

Die Freude an Keksen auch weiterschenken
Hübsch verziert und verpackt, ist Gebäck ein sehr persönliches Geschenk. Lebkuchen eignen sich sehr gut zum Verschenken. Ebenso erfreuen hübsch verzierte Lebkuchen oder Windringerln als essbarer Christbaumschmuck die ganze Familie. Ein Lebkuchen-Knusperhäuschen ist natürlich die Krönung des gemeinsamen Backens. Zudem können Ihre Kinder die selbst fabrizierten Kekse in den Kindergarten oder in die Schule mitnehmen.

Weihnachtskekse backen mit Kindern ist also eine wirklich lohnenswerte Beschäftigung während der Adventzeit.

Unser Tipp: Probieren Sie unser Rezept "Einfacher Grundteig für Weihnachtskekse" - durch den enthaltenen Rahm lässt sich der Teig besonders gut ausrollen und bearbeiten. Ideal geeignet für Backen mit Kindern!

Autor: Maria Tutschek-Landauer

Ähnliches zum Thema

Kommentare4

Backen mit Kindern

  1. Lisa_89
    Lisa_89 kommentierte am 30.11.2015 um 15:46 Uhr

    Auch Gummibärchen und Smarties sind eine Gefahr für die Zähne!

    Antworten
  2. schneiderel
    schneiderel kommentierte am 23.11.2015 um 22:13 Uhr

    Unsere Zwillinge (3,5) üben schon fleißig mit Knetmasse in ihrer Küche.

    Antworten
  3. Camino
    Camino kommentierte am 01.12.2013 um 15:58 Uhr

    Mein Enkel möchte am liebsten jeden Tag Kekse backen!

    Antworten
  4. Michaela S.
    Michaela S. kommentierte am 04.11.2013 um 09:46 Uhr

    ich freu mich auch schon aufs Backen heuer mit meiner Kleinen- das wird ein Riesenspaß! :)

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login