Bachsaibling mit Meerrettichkruste

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Fisch:

  • 4 Bachsaiblingsfilets
  • Salz
  • Bratfett
  • 1 EL Kren (frisch gerieben)
  • 1 EL Schlagobers-Kren
  • 100 g Semmelmehl
  • 1 Zitrone
  • 60 g Butter
  • Salz
  • Pfeffer

Rote Bete-Sauce:

  • 300 ml Fischfond
  • 50 ml Weisswein
  • 150 g Crème fraîche
  • 60 g Rote Rüben (gekocht und in Würfel geschnitten)
  • 100 g Butter

Beilagen:

  • 500 g Blattspinat
  • 2 EL Butter
  • Salz
  • Muskat
  • 800 g Erdäpfeln

Für die Sauce Fischfond und Weisswein zum Kochen bringen und auf die Hälfte sieden.

Rote Rüben, Crème fraîche, Salz und Pfeffer reingeben und mit dem Handrührer zermusen. Kurz vor dem Servieren die Butter einmixen.

Den geputzten Blattspinat in Salzwasser kurz machen und abgetropft in ein klein bisschen Butter schwenken und mit Salz und einer Prise Muskatnuss abschmecken. Die Erdäpfeln in Salzwasser gar machen.

Für die Meerrettichkruste die Butter leicht erwärmen bis sie geschmeidig ist, dann den frischen Kren und den Sahnemeerrettich sowie ein kleines bisschen Saft einer Zitrone und das Semmelmehl unterziehen.

Die Bachsaiblingsfilets enthäuten und ganz kurz auf beiden Seiten in der Bratpfanne anbraten. Die Meerrettichmasse auf den Filets gleichmäßig verteilen und ungefähr 4 Min. im Herd auf der obersten Schiene bei 250 °C gratinieren.

Anrichten Den Blattspinat auf dem Teller gleichmäßig verteilen, darauf das Fischfilet setzen, darunter ein kleines bisschen Sauce aufgießen und die Erdäpfeln gleichmäßig verteilen.

Unser Tipp: Verwenden Sie den jungen, zarten Spinat vom Bauernmarkt!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Bachsaibling mit Meerrettichkruste

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche