Baccala nach suedamerikanischer Art

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 700 g Baccala; (*)
  • 3 Zwiebeln;Masse anpassen, rot oder evtl. weiß fein geschnitten
  • 2 Knoblauchzehen fein geschnitten
  • 1 Bund Petersilie (feingehackt)
  • 4 Mittlere Erdäpfeln; z.B. Charlotte oder Urgenta
  • Geschält, gewürfelt
  • 3 EL Olivenöl
  • 400 g Dose Pelati
  • 215 g Dose rote Peporoni
  • 12 Oliven, mit Paprika gefüllt
  • 1 EL Kapern
  • 1 EL Mandelkerne (Splitter)
  • 1 EL Rosinen
  • 175 ml Dose Kokosnuss-Extrakt
  • Salz

Den Fisch jeweils nach Dicke zwölf bis vierundzwanzig Stunden vor der Verwendung wässern: Mit der Haut nach oben in kaltes Wasser legen. Dabei das Wasser drei- bis viermal wechseln. Anschliessend in frischem Wasser fünf bis zehn min leicht wallen, die dunkle Haut und alle sichtbaren Gräten entfernen. Das Fleisch in Streifchen schneiden.

Das Backrohr auf 200 °C vorwärmen.

Eine ofenfeste geben mit wenig Olivenöl ölen. Den Fisch lagenweise mit Knoblauch, Petersilie, Zwiebeln, Erdäpfeln und Pelati (samt Saft) hineinschichten. Mit restlichem Öl beträufeln und leicht mit Salz würzen.

Die geben abdecken, in die Mitte des Ofens schieben und das Gericht zwanzig bis dreissig Min. dünsten.

Die Peporoni in ein Sieb abschütten und abrinnen. In breite Streifchen schneiden. Mit Mandelsplittern, Kapern, Oliven, Rosinen und Kokosnussextrakt genau unter die restlichen Ingredienzien vermengen, nachwürzen. Ohne Deckel zehn bis fünfzehn Min. im Herd fertiggaren.

Tipps Das Gericht in einer Bratpfanne auf dem Küchenherd kochen: Dafür Zwiebeln mit Knoblauch im Olivenöl glasig weichdünsten. Erdäpfeln und Paradeiser beigeben und fünfundzwanwig Min. bei geschlossenem Deckel leicht wallen. Oliven, Peperonistreifen, Kapern, Mandelsplitter, Rosinen und Kokosnussextrakt hinzfügen und offen ein klein bisschen kochen. Fisch in die Sauce legen und weitere fünfzehn bis zwanzig Min. leicht wallen.

Am Schluss mit Salz nachwürzen.

Varianten Rosinen, Kapern, Mandelsplitter und Kokosnussextrakt weglassen. Als nächstes das Gericht derweil der vollen Garzeit bei geschlossenem Deckel dünsten.

Gemischte Küchenkräuter, z.B. Schnittlauch, Koriander, Minze und Petersilie, verwenden.

Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Baccala nach suedamerikanischer Art

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche