Baccala con polenta

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 800 g Stockfischfilet ohne Gräten
  • 2.5 EL Mehl (Menge anpassen)
  • 5 EL Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 500 g Schalotten
  • 500 g Paradeiser gehäutet, entkernt und grob gewürfelt
  • 1 Bund Petersilie
  • Salz
  • Pfeffer

Für Die Polenta:

  • 500 g Maisgriess
  • 1750 ml Wasser
  • Salz

Stockfisch in eine große Backschüssel mit kaltem Wasser Form und 24 Stunden stehen. Das Wasser zwischendurch ein paarmal erneuern.

Daraufhin Fisch aus dem Wasser nehmen, abrinnen, ungefähr fünf cm große Stückchen schneiden und abtrocknen. Mehl mit Salz und Pfeffer würzen, die Fischstücke darin auf die andere Seite drehen.

0el in einer großen Bratpfanne erhitzen, gehackte Knoblauchzehe darin glasig rösten. Die Fischstücke hinzufügen und rundum in zehn min goldbraun rösten. Die Fischstücke rausnehmen und warm stellen.

Die abgeschälten, grob zerteilten Schalotten im Bratfett unter Wenden goldgelb werden. Die Paradeiser zu den Schalotten Form. Bei kleiner Temperatur zehn min weichdünsten. Mit ein klein bisschen heissem Wasser verdünnen, die frisch gehackte Petersilie unterziehen und mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Die Fischstücke hinzfügen und vorsichtig umrühren. Zugedeckt bei ganz kleiner Temperatur fünfzehn min auf kleiner Flamme sieden.

In der Zwischenzeit für die Polenta gesalzenes Wasser erhitzen. Den Maisgriess unter Rühren einrieseln. Bei kleinster Temperatur acht Min. leicht wallen. Dabei ständig rühren, damit der Griess nicht anbrennt.

Danach bei geschlossenem Deckel bei kleinster Temperatur noch fünfundzwanwig min ausquellen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Baccala con polenta

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche