Babynahrung: Pastinaken-Zucchini-Rindfleisch-Brei

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 60 g Pastinaken
  • 60 g Zucchini
  • 1 Erdapfel (ca. 50 g)
  • 30 g Rindfleisch
  • 1 EL Obstsaft (z. B. Orangen- oder Apfelsaft)
  • 1 TL Rapsöl (oder Butter)

Selbstgemachte Babynahrung - Erste Beikost

Für den Pastinaken-Zucchini-Rindfleisch-Brei Pastinake und Erdapfel waschen, schälen und würfelig schneiden.

Die Zucchini waschen und Stiel- und Blütenansatz wegschneiden. Der Länge nach halbieren, etwaige Kerne entfernen und würfelig schneiden. Zusammen in wenig Wasser bei geringer Hitze weich kochen. Abgießen.

Das Rindfleisch kalt abspülen und sichtbare Sehnen und Fett entfernen. In Würfel schneiden und in wenig Wasser bei geringer Hitze weich kochen. Kochwasser aufbewahren.
Fleisch-, Gemüse- und Erdäpfelwürfel vermengen, etwas Kochwasser zugießen und mit dem Stabmixer pürieren.
Nun noch den Obstsaft und das Öl unter den Pastinaken-Zucchini-Rindfleisch-Brei unterrühren.

Tipp

Dieser Baby-Pastinaken-Zucchini-Rindfleisch-Brei ist für Babys ab dem 7. Lebensmonat geeignet.

Reagiert Ihr Kind mit rotem Po auf Orangensaft, dann verwenden Sie Apfel- oder Traubensaft.

 

 

 

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 3 1

Kommentare7

Babynahrung: Pastinaken-Zucchini-Rindfleisch-Brei

  1. Cecilia
    Cecilia kommentierte am 31.05.2015 um 12:39 Uhr

    klingt super

    Antworten
  2. kstreit
    kstreit kommentierte am 02.11.2015 um 00:00 Uhr

    Sehr gut

    Antworten
  3. gerlinde51
    gerlinde51 kommentierte am 29.05.2015 um 12:52 Uhr

    tolles rezept

    Antworten
  4. andili71
    andili71 kommentierte am 13.04.2015 um 12:57 Uhr

    lecker

    Antworten
  5. helmi48
    helmi48 kommentierte am 11.04.2015 um 07:35 Uhr

    lecker

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche