Baby-Rezept Spinatbrei

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Für 2 Babyportionen:

  • 250 g Erdäpfeln
  • 250 g Spinat (frisch)
  • 1 EL Butter
  • 50 ml Möhrensaft
  • 1 Ei

Spinat kommt jetzt aus heimischer Ernte frisch in den Verkauf. Neben Eisen beinhaltet der Spinat auch ausreichend Vitamin A, B 2 und C. Das Putzen des frischen Spinats ist ein wenig arbeitsaufwendig, aber der hervorragende Geschmac entschädigt für die Mühe. Wenn Spinat in Salzwasser gekocht wird, verlier er neben dem vielfach strengen Beigeschmack leider auch einen Teil der wert- vollen Mineralstoffe. darum sollte die Kochflüssigkeit möglichs mitverwendet werden.

Die Erdäpfeln machen, schälen und am besten noch heiß durch eine Erdapfel- presse drücken. Spinat genau auslesen, abspülen und die groben Stiele klein schneiden. Butter in einem Kochtopf erhitzen, den Spinat dazugeben und kurz anschmoren. Mit dem Möhrensaft löschen und den Spinat darin in etwa 5 bis 20 min gardünsten. Den Spinat zermusen und mit dem Kartoffelschnee und dem Ei vermengt von Neuem kurz aufwallen lassen.

Klein- kinder umwandeln. Sie brauchen nur noch eine Mischung aus flüssiger süsser Schlagobers und gemäßigter Hefebrühe zufügen, bis die von Ihrem Kind bevorzugte Konsistenz entstanden ist. Wenn Sie selbst mitessen wollen, können Sie in die Suppe kleine, mit Kräutern und frisch geriebenem Parmesankäse gewürzte Tatarbällchen einlegen und garziehen.

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Baby-Rezept Spinatbrei

  1. julielovesmango
    julielovesmango kommentierte am 15.02.2014 um 14:40 Uhr

    Super nährstoffreich!

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche