Baby-Rezept Ketchup

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 1 Gemüsezwiebel
  • 500 g Karotten
  • 1 Paprika
  • 2000 g Fleischtomaten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Teelöffel Salz
  • 4 Pfefferkörner
  • 1 Teelöffel Senfkörner
  • 2 Nelken
  • 1 Lorbeergewürz
  • 1 Zitrone (Saft)
  • 1 EL Sojasauce
  • 6 EL Sonnenblumenöl oder anderes Pflanzenöl
  • 1 EL Worcestersauce
  • 2 EL Vollrohrzucker

Mit Tomatenketchup rutscht (beinahe) das Ganze besser. Doch Mütter sehen das nicht immer gerne: Viel Säure und Zucker herstellen die rote Sauce nicht sehr verträglich für Kids. Unser Rezept dagegen ist außergewöhnlich mild. Wichtig: Die Paradeiser müssen vollreif sein.

Zwiebel abziehen, halbieren und grob würfelig schneiden. Das restliche Gemüse abspülen, Karotten abschälen und in Scheibchen schneiden. Paprika halbieren, von Stielansatz und Kernen befreien und würfelig schneiden. Paradeiser mit kochend heissem Wasser blanchieren (überbrühen), Haut abziehen und mit Kernen und Saft in einen Kochtopf Form. Stielansätze wegwerfen. Das pure Fruchtfleisch zur Seite legen. Das restliche Gemüse, die abgezogenen, kleingeschnittenen Knoblauchzehen und die Gewürze im Kochtopf unter Rühren aufwallen lassen, 40 Min. weichgaren. Dabei ab und zu umrühren. Das Gemüse durch die flotte Lotte drehen. Das Fruchtfleisch der Paradeiser mit dem Mixstab zermusen, unter das passierte Gemüse ziehen. Diese Mischung mit Saft einer Zitrone, Würzsaucen, Öl und Zucker nachwürzen, in Weckgläser befüllen. Hält im Kühlschrank 2 Wochen.

Tipp: Kochen Sie nur mit hochwertigen Gewürzen - sie sind das Um und Auf in einem guten Gericht!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Baby-Rezept Ketchup

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche