Baby-Rezept Karotten-Hirsebrei

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 100 g Karotten
  • 150 ml Wasser
  • 20 g Hirseflocken
  • 2 EL Orangen (Saft)
  • 1 Apfelspalte
  • 1 Eidotter

Für Den Vorrat:

  • 2000 g Karotten tiefgefroren

Nach dem 5. und 6. Monat ist das Eisendepot des Säuglings aufgebraucht - er ist auf Zufuhr durch die Nahrung angewiesen. Möchten Sie noch kein Fleisch Form, sollten Sie statt dessen im Mittagsbrei die außergewöhnlich eisenreiche Hirse verwenden. Auch einen Eidotter - gut aufgekocht - sollte Ihr Baby einmal je Woche bekommen. Wer einen Karottenvorrat (2 kg) einfriert, hat diesen Brei rasch zubereitet.

Karotten abspülen, reinigen, würfeln, in Wasser ungefähr 15 min gardünsten. Die Eidotter mit ein klein bisschen Wasser mixen, unter durchgehendem Rühren zu den Karotten Form und die Hirse-Flocken einstreuen. Alles aufwallen lassen. Den Brei in eine hohe Backschüssel Form, mit einem Mixstab fein passieren und den geriebenen Apfel und den Orangensaft unterrühren.

auch eine Spalte außergewöhnlich Vitamin-C-anbieten Apfel (z.B. Berlepsch) feingerieben zusätzlich in den Brei vermengen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Baby-Rezept Karotten-Hirsebrei

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche