Baby-Rezept Grüne Fischklösschen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Für 3-4 Portionen Ab:

  • dem 8. Monat
  • 100 g Spinat
  • 150 g Tk-Kabeljau oder Rotbarschfilet
  • 2 EL Semmelbrösel
  • 2 EL süsses Schlagobers
  • 1 Eidotter
  • 2 Teelöffel Butter
  • 1 EL Hirsemehl
  • 125 g Gemüsesaft

Gegen Ende des ersten Lebensjahres sollte sich Ihr Kind gemächlich an Fisch gewöhnen. Bei diesem Rezept dominiert der Spinatgeschmack: Das erleichtert das Kennenlernen. Ausserdem sind die Knödel garantiert grätenfrei! Hirsemehl als Saucenbinder ist durch seinen hohen Eisengehalt günstig: Sie können einen kleinen Vorrat gleicher aus Hirse im Blitzhacker mahlen.

Spinat abspülen, reinigen und auslesen. Fischfilet entfrosten. Den aufgetauten Spinat, Fisch, Semmelbrösel, Schlagobers und Eidotter im Blitzhacker zu einer feinen Farce zermusen. In einem Kochtopf Wasser zum Kochen bringen. Mit zwei Löffeln kleine Knödel von der Fischfarce abstechen und in kochendem Wasser gar ziehen. Die Hälfte der Butter erhitzen, das Hirsemehl kurz anschwitzen und mit dem Gemüsesaft und 125 ml Kochwasser von den Knödel löschen, aufwallen lassen und die übrige Butter dazugeben. Falls nötig, die Knödel in der Sauce wiederholt heiß werden. Dazu passt Erdäpfelpüree.

B-Vitamine durch Würzhefeflocken in die Knödel bringen. Geben Sie 2 Esslöffel Flocken zu der Farce, bevor die Knödel in das Wasser kommen.

Tipp: Wussten Sie, dass eine Schale Spinat ca. 50 Prozent des Magnesiumbedarfs deckt?

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Baby-Rezept Grüne Fischklösschen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche