Babas Grützwurst Thüringer Art

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 500 g Schweineschwarten
  • 500 g Schweinefleisch, 80/20
  • 500 g Rollgerste, grob gecrusht
  • 1500 ml Rindsuppe (von dem machen)
  • 500 g Frischen Speck oder evtl. von dem Bauchfleisch das Fett
  • Salz, Pfeffer, f. gemahlen, Majoran frisch bzw. getrocknet, Neugewürz, fein
  • 1000 ml Schweineblut

Schwarten in 2 Liter Wasser 1.5 Stunden gemächlich machen, folgend das kleingeschnittene Fleisch hinzfügen. Wenn alles zusammen gar ist das Fleisch sowie die Schwarten aus der klare Suppe nehmen und durch die grobe Scheibe wolfen. Speck feinwürflig auslassen. Grütze im Backrohr im geschlossenen Kochtopf bei 200 °C ungefähr eine halbe Stunde gardünsten. Danach die Grütze abschütten und später mit der Rindsuppe vermengen, den ausgelassenen Speck hinzfügen. Das gewolfte Fleisch sowie die Schwarten mit der Grütze und der klare Suppe vermengen. Danach die Gewürze und nachwürzen. Die Menge nochmal gut verrühren. Danach ein wenig auskühlen und dann das Blut unterziehen. Ev. Etwas nachwürzen. Die Menge jetzt in einer feuerfesten geben bei 200 °C im aufgeheizten Backrohr eine halbe Stunde backen. Frisch zubereitet mit Sauerkraut und Salzkartoffeln. Man kann die Menge ebenfalls einfrieren aber am besten in Naturdärme abfüllen und dann gebraten dienieren.

Besser als jedes "Tote Oma" Gelump von dem wilden Rheinistan.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen Speck mit einem kräftigen Geschmack - so verleihen Sie diesem Gericht eine besondere Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Babas Grützwurst Thüringer Art

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche