Ayam Percik

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Für vier Portionen:

  • 1 Ganzes Hühnchen 1 ein Viertel kg
  • 6 Schalotten
  • 20 Mm frische Ingwerknolle
  • 2 Teelöffel Zucker
  • 1 Teelöffel Salz
  • 0.5 Teelöffel Pfeffer
  • 4 Pfefferschoten (getrocknet)
  • 25 g Sambal blachan
  • 174 Teelöffel Glutamat
  • 25 g Paradeisersauce
  • 250 ml Kokosmilch (dick)
  • 2 Teelöffel Maizena

Dem Hühnchen die Haut entfernen und es überall mit einem scharfen Küchenmesser einschneiden. Die Hälfte der Schalotten und des Ingwers kleinschneiden und mit Zucker, Salz und weissem Pfeffer zerdrücken; die Mischung in das Hühnchen einmassieren und 30 Min. beiseitestellen. Dann das Hühnchen in acht Teile teilen und unter einem Bratrost backen, bis es auf beiden Seiten golden und beinahe gar ist.

Die übrigen Schalotten sowie den Ingwer kleinschneiden und mit den Pfefferschoten sowie dem Sambal blachan, dem Glutamat sowie der Paradeisersauce zerdrücken. In einer Saucenpfanne die Kokosmilch aufwallen lassen und die zerdrückte Kräutermischung hinzfügen. Temperatur herunterschalten und 5 Min. machen. Anschließend die Maizena mit ein wenig kaltem Wasser vermengen, zur Sauce Form und weiter einkochen, bis sie sehr dick ist. Sie sollte so dick sein, dass sie bei dem Übergiessen über das Hühnchen nicht herunterläuft. Die Hendlteile auf Spiesse stecken, vollständig mit der dicken Gewürzsauce überdecken und über einem Holzkohlefeuer 3 bis 4 Min. rösten.

Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Ayam Percik

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche