Avocadospaghetti

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 110 g Spaghetti
  • 0.5 Avocado
  • 1 Paradeiser
  • 0.5 Zitrone
  • 50 g Frischkäse
  • Pfeffer
  • Salz

Nudelgerichte sind einfach immer köstlich!

*Für den schlanken Single

Endlich mal eine echte Alternative zu der immer selben roten oder weissen Nudelsauce Einen Kochtopf mit total versalzenem Wasser zum machen bringen. Die Nudeln nach Packungsaufschrift machen, Spagehttis brauchen ungefähr 8 min.

Nochmal kurz was zum Pastakochen: Optimal wäre sauberes Meerwasser. Leider ist unser deutsches Meer nicht sooo sauber, darum salzt man sein Nudelwasser so stark, wie wenn man bei dem Baden am Strand aus versehen einen Schluck in den Mund bekommt. Und der ist supersalzig.

Dann genauso bitte kein Öl in das Wasser von wegen »dass die Nudeln nicht zusammenkleben.« Und bei dem Abgiessen der Nudeln immer ein klein bisschen Kochwasser für die Sauce behalten. Italienische Restaurants machen alle Pasta des Tages in demselben großen Kochtopf mit immer demselben Wasser. Im Laufe des Abends wird diese »Suppe« durch die ausgewaschene Maizena (Maisstärke) immer trüber und trüber, der Kenner weiß: Je später der Abend desto besser die Pasta. Naemlich weil die Köche da genauso immer was von dem Kochwasser reinleeren# Während die Spaghetti al dente werden, die Avocado wenn nötig der Länge nach halbieren und mit einem großen Küchenmesser beherzt in den Kern hacken.

Der kann so einfach rausgehoben werden. Eine Avocadohälfte in eine kleine Backschüssel Form und mit einer Gabel grob zerdrücken. Etwas Saft einer Zitrone dazu, Pfeffer & Salz sowie den Frischkäse mit rein. Alles verrühren und ein weiteres Mal nachwürzen. Meistens fehlt Salz und/oder Saft einer Zitrone.

Einen Paradeiser mit einem superscharfen kleinen Küchenmesser zweimal aequatorial einschneiden, 30 Sekunden in das kochende Nudelwasser legen, nochmal rausholen und folgend kann sie super einfach abgeschält werden.

Der Paradeiser dann vierteln, mit dem kleinen Küchenmesser den Stiel und das Ganze schlabberige rausschneiden, so dass man nur noch die äussere Schicht hat. Die nicht zu klein würfelig schneiden.

Wenn die Nudeln al dente sind in ein Sieb abschütten, das auf den Serviertellern steht. So wird das Geschirr automatisch vorgewärmt und man hat noch Kochwasser. Die Nudeln wiederholt in den Kochtopf, die Avocado-Frscihkaesecreme und die Hälfte der Tomatenwürfel dazu und gut unterziehen. Oft legen zwei oder drei El Pastawasser der Sache noch ganz gut. Italienische Küchenchefs beklagen sich im Ausland nämlich immer über a zuviel Sauce und b zu trockene Pasta.

Die restlichen Tomatenwürfel noch drüberdrappieren und das leichte Sommergericht geniessen.

Dazu passt mal noch mal gekühlter Weisswein, logischerweise aus Deutschland.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Avocadospaghetti

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche