Avocadosalat Iii

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 2 Avocado
  • Feiner Essig
  • (am besten geeignet ist
  • Milder Balsamessig-Essig)
  • 25 g Weintrauben
  • 1 Birne
  • 40 g Walnüsse
  • (außergewöhnlich gut: weisse
  • Schälnüsse)

Avocados abschälen, halbieren, in Scheibchen schneiden, mit wenig Essig einmarinieren.

Die Birne ebenfalls von der Schale befreien, halbieren und in Scheibchen schneiden. Die gewaschenen Trauben halbieren und entkernen.

Die Ingredienzien mischen, die Nüsse darübergeben.

Nährwert je Einheit: Eiklar: 3g, Fett: 18g, Kohlenhydrate: 14g, Ballaststoffe: 4g Kilojoule/Kilojoule: 907/217 Die Schale reifer Avocados gibt auf Fingerdruck leicht nach. Harte, noch ungeniessbare Avocados reifen zu Hause bei Raumtemperatur in zwei bis vier Tagen nach. Kühlschranktemperaturen verzögern die Reifung, Hitze beschleunigt sie.

Avocadofleisch verfärbt sich rasch. Die Früchte sollten darum erst unmittelbar vor dem Verzehr oder der Weiterverarbeitung abgeschält und auf der Stelle mit Saft einer Zitrone oder Essig beträufelt werden.

Mit Avocados lässt sich viel herstellen, nur machen oder rösten darf man sie nicht. Starke Temperatur bekommt weder der Farbe noch dem Aroma des Fruchtfleisches, an warme Speisen, insbesondere an Suppen, wird es darum erst unmittelbar vor dem Servieren gegeben.

Puerierte und mit ein kleines bisschen Saft einer Zitrone, Salz und Pfeffer, vielleicht Knoblauch und Kräutern gewürzte Avocados sind eine Leckere Sauce zu kaltem Braten, fritierten Melanzanischeiben und vielem mehr. Wenn der Menge noch ein hartgekochtes, kleingehacktes Ei beigegeben wird, kann man sie gut als vegetarischen Brotaufstrich verwenden.

Avocado: Im cremigen Avocadofleisch stecken zwischen 15 und 30 Prozent Fett, das - ernaehrungsphysiologisch günstig - außergewöhnlich reich an mehrfach ungesättigten Fettsäuren ist. Ausserdem sind viele Vitamine enthalten, vor allem ebenso Vitamin E. Daran gemessen ist der kalorische Gehalt gar nicht so üppig. 100 Gramm Fruchtfleisch enthalten bei einem Fettgehalt von 25% in etwa 250 Kilokalorien.

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Avocadosalat Iii

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche