Avocados mit Krebsschwänze und Kräutermayonnaise

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Avocados:

  • 2 Avocado
  • 1 Zitrone
  • 1 EL Crème fraîche
  • 10 ml Cognac
  • 150 g Krebsschwänze- bzw. Krabbenfleisch
  • 40 g Emmentaler
  • 2 Eier
  • 1 Paradeiser
  • 1 Strauss Petersilie

Mayonnaise:

  • 4 EL Weisswein
  • 4 EL Estragonessig
  • 1 Jungzwiebel
  • 0.5 EL Petersilie (gehackt)
  • 1 EL Kerbel (gehackt)
  • 1 EL Kapern (gehackt)
  • 150 g Majo

In einem Stieltopf den Weisswein sowie den Estragonessig mit der feingehackten Zwiebel bei starker Temperatur aufwallen lassen. Nach 3 min die Temperatur um die Hälfte reduzieren und weitere 3 min machen. Vom Feuer nehmen und auskühlen.

Kapern, Kerbel, Petersilie und Majo zufügen und alles zusammen miteinander durchrühren.

Die Avocados halbieren und entkernen. Etwas Fleisch bis auf eine 1 cm starke Schicht auslösen. Mit Saft einer Zitrone beträufeln.

Das ausgelöste Fruchtfleisch mit dem Frischrahmzerdrücken. Anschliessend die Kräutermayonnaise und den Cognac dazugeben und das Ganze zu einem dickflüssigen Püree durchrühren.

Hat man große Krebsschwänze, müssen diese zerkleinert werden; bei Nordseekrabben ist das nicht notwendig. Das Krabbenfleisch wird unter die Menge gehoben und die Mischung in die Avocadohälften gefüllt. Emmentaler darüber raspeln und 30 Min. in den Kühlschrank stellen.

Vor dem Servieren mit geviertelten, hartgekochten Eiern, Paradeiser-, Zitronenscheibchen und zerpflückter Petersilie garnieren; die Avocadohälften mit einer Blume schmücken.

* Newsgroups: zer. T-netz. Essen

Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Avocados mit Krebsschwänze und Kräutermayonnaise

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche