Ausgezogene

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Teig:

  • 500 g Mehl
  • 1 Germ (42g)
  • 80 g Zucker
  • 250 ml Milch (lauwarm)
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier
  • 80 g Butter (oder Margarine)
  • 1 Zitrone (Schale)

Zum Ausbacken:

  • 2000 ml Öl Oder
  • 2000 g Reines Pflanzenfett

Zum Bestreuen:

  • Zucker
  • Zimt

Mehl in eine ausreichend große Schüssel Form, in die Mitte eine Ausbuchtung drücken und die Germ hineinbröseln. Mit ein wenig lauwarmer Milch, einem Tl Zucker und wenig Mehl zu einem Dampfl durchrühren und bei geschlossenem Deckel an einem warmen Ort 15 min gehen.

Den übrigen Zucker mit einer Prise Salz, Eiern, weicher Leichtbutter oder evtl. Butter und abgeriebener Zitroneneschale cremig rühren, auf den Mehlrand Form und mit Mehl, Dampfl und restlicher lauwarmer Milch zu einem glatten Teig zusammenkneten. Teig so lange durchkneten , bis er sich von dem Schüsselrand löst. Bei Bedarf noch ein klein bisschen Mehl zufügen.

Zugedeckt an einem warmen Ort eine halbe Stunde gehen.

Den gegangenen Teig noch mal kurz kneten, zu Kugeln formen, eben drücken und von der Mitte her kreisförmig "ausziehen", so dass eine hauchdünne Mitte und ein dicker Rand entstehen. Nochmals bei geschlossenem Deckel an einem warmen Ort in etwa eine halbe Stunde gehen.

Fett in einem großen Kochtopf oder evtl. einer Friteuse auf 180 °C erhitzen und die Ausgezogenen darin der Reihe nach auf beiden Seiten ca. 3 bis 5 min kross braun backen. Nach dem Backen auf Küchenpapier gut abrinnen.

Nach Lust und Laune noch warm mit einer Mischung aus Zucker und Zimt überstreuen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Ausgezogene

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche