Ausgezogene Nudeln, Kniakiacheln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 1000 g Mehl
  • 100 g Butter
  • 120 g Zucker
  • 4 Eier
  • 4 Eidotter
  • 60 g Germ
  • 375 ml Milch
  • 1 Salz (Prise)
  • 3 EL Rum (ev.)
  • 1 Zitrone (Schale)
  • 500 g Ceres

Zum Füllen:

  • Sauerkraut
  • Apfelpüree
  • Preiselbeerkompott

Ein tolles Nudelgericht für jeden Anlass:

Die Germ wird mit ein klein bisschen Zucker und ein klein bisschen lauwarmer Milch mit ein klein bisschen Mehl angesetzt (Dampfel). Dazu wird das Mehl in eine große Backschüssel gegeben, in die Mitte eine Ausbuchtung gemacht und die Milch-Hefemischung hineingegossen, mit ein klein bisschen Mehl zu einem dicklichen Brei vermengt.

Das Dampfel in der zugedeckten Backschüssel im warmen Raum aufgehen.

Wenn sich das Dampfel auf verdoppelt hat zerlassene Eier, Butter, Zucker, Zitronenschale, Eidotter, Rum, einer Prise Salz, der übrigen Milch mit dem Dampfel und dem Mehl gut abschlagen. Den Teig so lange aufschlagen, bis er Blasen wirft und sich von der Backschüssel löst, dann bei geschlossenem Deckel gehen. Wenn der Germteig sich mehr als verdoppelt hat, runde Nockerl ausstechen, auf ein bemehltes Brett legen und mit einem Geschirrhangl abdecken, ein weiteres Mal aufgehen.

Mit den Händen die Nockerl in geben ziehen, und zwar so, dass innen mit den Fingern eine schmale Haut entsteht, am Rand aber noch ein dicker Teigstreifen bleibt. Mit der Oberseite in heisses Fett legen, und mit einem Schöpfer die Nudeln immer wiederholt mit heissem Fett begiessen, dann auf die andere Seite drehen.

Zum Abtropfen auf ein Gitter legen.

Wahlweise Fülle auflegen, oder evtl. nur mit Staubzucker überstreuen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Ausgezogene Nudeln, Kniakiacheln

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche