Ausgebackene Krebsschwänze In Süss-Saurer Sauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 500 g Rohe Krebsschwänze;mittelgross
  • 750 ml Wasser (kalt)
  • 0.5 Teelöffel Salz
  • 0.5 Teelöffel Ingwer (frisch)
  • Fein gerieben
  • 2 Eiklar
  • 2.5 EL Maizena
  • Erdnussöl;z.Ausbacken
  • 1 sm Grüne Gurke;in dünnen
  • Scheibchen
  • 5 Jungzwiebel
  • Die Enden zu Ringeln
  • Geschnitten Ingredienzien zur Sauce
  • 60 ml Essig (weiss)
  • 185 ml Ananassaft
  • 3 EL Zucker
  • 0.5 Teelöffel Salz
  • 1 Prise Lebensmittelfarbe
  • 1 EL Pfeilwurzmehl
  • 1 EL Wasser (kalt)
  • 750 ml Öl;zum zum Ausbacken

Die Scampi aus der Schale nehmen, die Innereien entfernen, das letzte Segment der Schale und den Schwanz aber dranlassen. Waschen, dann in Salzwasser, 30 Min. weichen. In einem Sieb gut abrinnen, auf Küchenrolle abtrocknen. Die Scampi in einer trockenen Backschüssel mit dem Salz überstreuen, den Ingwer dazugeben und mit der Hand durchmischen. Eiklar und Maizena dazugeben und wiederholt vermengen, bis die Scampi von allen Seiten damit überzogen sind. Zugedeckt wenigstens 4 Stunden bzw. eine Nacht lang in den Kühlschrank stellen. Kurz vor dem Essen die Sauce kochen und warm stellen. Anschließend Öl zum Ausbacken erhitzen. in das heisse Öl die hälfte der Scampi einlegen und 1 Min. backen, bis die Scampi flach undurchsichtig und rosa werden. Lässt man sie länger backen, so sind sie nicht mehr saftig und werden zäh. Mit einem Drahtlöffel herausheben und auf Küchenrolle abrinnen. Das Öl wiederholt heiß werden und die restlichen Scampi zu Ende backen. Die abgetropften Scampi auf einer Platte anrichten und mit der Sauce begiessen. Mit Gurkenscheiben und gelockten Frühlingszwiebeln garnieren und auf der Stelle auftragen.

Sauce: Zucker, Essig, Ananassaft, Salz und soviel rote Farbe vermengen, dass die Flüssigkeit leuchtend rosa gefärbt ist. Aufwallen lassen, dann von dem Feuer nehmen und das mit kaltem Wasser glattgerührte Pfeilwurzmehl unterziehen. Wieder ans Feuer Form und rühren, bis die Sauce aufkocht und andickt.

Zwiebeln in 10 cm lange Stückchen schneiden, dazu sowohl den weissen Teil wie die grünen Blätter verwenden. Mit einem scharfen, spitzen Küchenmesser je ein Ende in schmale Streifen schneiden. In geeistem Wasser legen, bis sich diese Streifchen nach aussen ringeln.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Ausgebackene Krebsschwänze In Süss-Saurer Sauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche