Auberginenroulade auf Spinat

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 2 lg Melanzane
  • 1 lg Paradeiser
  • 1 Bund Bärlauch
  • 200 g Geputzten Spinat
  • 3 Frischen Orangen; Saft davon
  • Olivenöl
  • Butter
  • Knoblauch
  • Chiligewürz
  • Parmesan
  • Pfeffer
  • Salz
  • Muskat

Die Melanzane in Scheibchen schneiden. Der Paradeiser abziehen und entkernen, dann in vier Filets schneiden. Die Melanzane in Olivenöl von beiden Seiten anbraten und auf ein Küchenrolle legen. Dadurch saugt sich das Fett besser auf. Die Tomatenfilets mit dem Bärlauch auf die Melanzanischeiben legen, einrollen und feststecken. Mit Salz und Pfeffer würzen. Den Spinat abspülen und schleudern, dann in ein kleines bisschen Butter und Knoblauch in einem Kochtopf anschwitzen. Zum Schluss mit Salz, Pfeffer und frisch geriebenem Muskt abschmecken. Den Orangensaft zirka bis zur Hälfte (100 Milliliter) reduzieren. Salz, Pfeffer und ein kleines bisschen Chiligewürz hinzfügen und abschliessend mit Butter binden. Die Auberginenrouladen mit dem Parmesan überstreuen und im Herd bei circa 180 Grad leicht gratinieren. Den Spinat auf Tellern anrichten, die Auberginenrouladen obenauf legen und ein kleines bisschen Orangenbutter hinzfügen.

Unser Tipp: Verwenden Sie den jungen, zarten Spinat vom Bauernmarkt!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Auberginenroulade auf Spinat

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche