Auberginenpiccata mit Paradeiser

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 5 Eier
  • 80 g Sbrinz
  • 0.5 Teelöffel Zitrone (abgeriebene Schale)
  • 3 EL Oregano
  • 10 EL Rapsöl
  • 2 Melanzane (á 300g)
  • 2 md Zucchetti
  • Salz
  • 4 md Paradeiser (geschält)
  • 2 Zwiebel (fein gewürfelt)
  • 2 Knoblauchzehen (durchgepresst)
  • 1 EL Petersilie (gehackt)
  • Pfeffer
  • 4 EL Mehl

Die Eier gemeinsam mit dem Sbrinz, der Zitronenschale, ein Drittel von dem Oregano und in etwa ein Drittel von dem Rapsöl in eine geeignete Schüssel Form. Mit einem Schwingbesen herzhaft durchschlagen und in etwa 15 Min. ausquellen.

Die Melanzane sowie die Zucchetti abspülen. Die Melanzane in Scheibchen und die Zucchetti in Stengel schneiden. Die Melanzanischeiben mit Salz überstreuen und ein paar min stehen. Die ausgetretene Flüssigkeit abtrocknen, dabei leicht auf die Scheibchen drücken.

Die Paradeiser in Schnitze schneiden und entkernen. Etwa ein Drittel von dem Rapsöl erhitzen und die Zucchettistengel darin goldgelb anbraten. Die Zwiebeln und den Knoblauch hinzfügen und gut anziehen. Die Paradeiser, den restlichen Oregano sowie die Petersilie beigeben. Salzen, mit Pfeffer würzen und warm halten.

Die Melanzanischeiben mit Pfeffer würzen und im Mehl auf die andere Seite drehen. Durch die Ei-Käsemasse ziehen und im übrigen heissen Rapsöl goldbraun rösten. Die Auberginenpiccata gemeinsam mit dem Gemüse anrichten und auf der Stelle zu Tisch bringen.

Tipp: Zur Abwechslung kann man ebenfalls Zucchetti-, Paradeiser- oder Selleriescheiben durch die Ei-Käsemasse ziehen und goldgelb anbraten. Dazu eine pikante Paradeisersauce zu Tisch bringen.

Unser Tipp: Zucchini sind zart im Geschmack und daher auch gut für Kinder geeignet.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Auberginenpiccata mit Paradeiser

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche