Auberginencurry

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 800 g Melanzane
  • 1 lg Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 Ingwer (Wurzel)
  • 400 g Paradeiser
  • 4 EL Butterschmalz
  • 150 g Erbsen
  • 1 Teelöffel Garam masala
  • 1 EL Currypulver
  • Salz
  • Pfeffer

Die Melanzane reinigen, abspülen und in 1 cm große Würfel schneiden. Zwiebel, Knoblauch und Ingwer abschälen und klein hacken. Die Paradeiser blanchieren (überbrühen), häuten, entkernen und grob zerschneiden.

In einer breiten Bratpfanne das Butterschmalz erhitzen und die Auberginenwürfel darin anbraten. Zwiebel, Knobluach und Ingwer hinzfügen und das Ganze 5 min weichdünsten.

Die Paradeiser und die Erbsen unter die Melanzane vermengen. Das Gemüse mit Garam Masala, Curry, salz und Pfeffer würzen. Ds Auberginencurry bei geschlossenem Deckel bei geringer Temperatur zirka 15-20 Min. dünsten.

Tipp: Mit Mandel-Kardamom-Langkornreis wird daraus ein vegetarisches Hauptgericht. Als Zuspeise zu Fleisch reicht das Curry für 6-8 Portionen.

Tipp: Statt Butterschmalz können Sie in den meisten Fällen auch Butter verwenden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Auberginencurry

  1. Leben
    Leben kommentierte am 13.08.2015 um 05:27 Uhr

    lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche