Atum A Portuguesa

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 3 Scharfe rote Chilis, fein gehackt (vielleicht mehr)
  • 50 g Frisches Koriandergrün
  • 2 EL Knoblauch (feingehackt)
  • 1 EL Paprika (edelsüss, Pulver)
  • 1 EL Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 125 ml Olivenöl
  • 60 ml Saft einer Zitrone (frisch gepresst)
  • 750 g Thunfischfilet, in vier auf der Stelle große Scheibchen geschnitten
  • Salz (zum Abschmecken)

In einer Backschüssel (kein Aluminium verwenden) die Chilis, die Hälfte des Koriandergrüns, den Knoblauch, Paprika und Pfeffer miteinander mischen. Das Olivenöl und den Saft einer Zitrone unterziehen.

Den Thunfisch in die Mariande legen und ausführlich damit einreiben. Zudecken und 120 Minuten im Kühlschrank durchziehen.

In einem Bratrost ein Holzkohlefeuer entfachen oder den Backofengrill vorwärmen. Den Fisch aus der Marinade nehmen, mit Salz würzen, auf einen mit Öl bepinselten Bratrost oder in eine Grillpfanne legen und auf dem Holzkohlegrill oder im Herd von beiden Seiten grillen - jeweils nach gewünschtem Gargrad zirka drei Min. je Seite für "mediumrare" oder länger.

Den Thunfisch auf einer aufgeheizten Platte beziehungsweise auf Tellern anrichten, mit dem übrigen Koriandergrün garnieren und sogleich zu Tisch bringen.

Info:

Zwar verwenden die portugiesischen Köche für dieses Rezept die bereits von den Köchen der afrikanischen Kolonien bevorzugten "Piripiri" Chilis, doch können ebenso andere, leichter erhältliche scharfe rote Sorten als Ersatz dienen. Da die Marinade sehr intensiv ist, sollten Sie den Fisch nicht länger als 120 Minuten darin ziehen. Ohne Chilis und Koriandergrün ähnelt dieses Gericht stark dem spanischen "atùn adobado", Thunfisch mit Knoblauch und Paprika.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Atum A Portuguesa

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche