Aspik von dem Schweinerücken mit gerösteten Speckkartoffeln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 520 g Schweinelachs (8 Medaillons)
  • 450 g Erdäpfeln (überwiegend fest kochend)
  • 150 g Zwiebel
  • 120 g Paprikas
  • 2 Essiggurken
  • 4 Eier
  • 40 g Räucherspeck
  • 2 EL Essig
  • 0.5 Bund Radieschen
  • 2 Teelöffel Olivenöl
  • 800 ml Gemüsesuppe
  • 1 Pk. Sülzepulver (15 g)
  • 1 EL Dille
  • 1 EL Majoran
  • 1.5 EL Senf
  • 3 Teelöffel Olivenöl (kaltgepresst)
  • 1 EL Honig
  • 3 EL Limettensaft
  • Salz
  • Pfeffer

Vorbereitung (circa 45 min):

Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen, in heissem Olivenöl auf beiden Seiten auf den Punkt rösten, abkühlen. Eier machen, abgekühlt ablaufen, von der Schale befreien und in Scheibchen schneiden. Gemüsesuppe zum Kochen bringen, einen Schuss Essig dazugeben, Sülzepulver untermengen, nicht zum Kochen bringen.

Dill und Majoran abzupfen, Gurken in Scheibchen schneiden. Paprika in Ringe schneiden. Zwiebeln abschälen, in Streifchen schneiden. Speck in Würfel schneiden. Erdäpfeln abschälen, in kaltes Wasser legen, Radieschen in Rosen schneiden. Erdäpfeln mit Küchenpapier gut abtupfen, mit einer Reibe feine Scheibchen hobeln, wiederholt mit Küchenpapier gut abraspeln.

In tiefem Teller beziehungsweise Schale den Boden mit Paprika, Eischeiben, Gurkenscheiben belegen. Das Fleisch daraufgeben, übrige Eischeiben, Gurken, und Paprika darauf gleichmäßig verteilen, mit Dill und Majoran überstreuen, mit Sülzebruehe begiessen, am besten eine Nacht lang, wenigstens aber drei bis vier Stunden abgekühlt stellen.

Zwiebeln und Speck in heissem Olivenöl angehen, Erdäpfeln dazugeben, gut anbraten, auf die andere Seite drehen und weiter rösten, bis sie goldgelb sind. Mit Salz und Pfeffer würzen. Senf mit Öl, Limettensaft und Honig durchrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Aspik stürzen, halbieren, auf einem flachen Teller anrichten. Das Senfdressing rundherum auf den Teller gießen, Erdäpfeln daneben Form, mit Radieschen garnieren.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen Speck mit einem kräftigen Geschmack - so verleihen Sie diesem Gericht eine besondere Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Aspik von dem Schweinerücken mit gerösteten Speckkartoffeln

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche