Asiatischer Eintopf Mit Spareribs

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

Sud Und Spareribs:

  • 1 Zwiebel (60 g)
  • 3 Zitronengras
  • 2 Pfefferschoten
  • 30 g Ingwer (Knolle)
  • 300 g Karotten
  • 30 g Zucker
  • 3 EL Sojasauce
  • 2 Kaffirblätter; ersatzweise
  • 0.5 Zitrone (Schale)
  • 4 EL Öl

Einlage:

  • 500 g Butterrübe
  • 3 Bund Jungzwiebel
  • 80 g Zwiebel
  • 30 g Ingwer (Knolle)
  • 1 Pfefferschote (rot)
  • 1 Pfefferschote
  • 2 Teelöffel Koriandersaat
  • 9 EL Öl
  • 2 Teelöffel Zucker
  • 1 Teelöffel Currypulver (scharf)
  • 300 ml Kokosmilch (ungesüsst)
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1 Bund Koriandergrün

1. Zwiebel mit Schale halbieren und die Schnittflächen in einer trockenen Bratpfanne goldbraun rösten. Zitronengras und Pfefferschoten grob zerschneiden. Ingwer mit Schale in schmale Scheibchen schneiden. Karotten reinigen, von der Schale befreien, grob zerschneiden. Zucker in einem Kochtopf hellbraun zerrinnen lassen. Pfefferschoten, Zitronengras, Zwiebel und Ingwer hinzfügen und mit 1, 8 Liter Wasser auffüllen. Kaffirblätter, Sojasauce, Karotten dazugeben, den Bratensud mit Salz, Pfeffer würzen und gemächlich zum Kochen bringen.

2. Die Spareribs mit Küchenrolle abtupfen und zwischen den Knochen zerteilen. Spareribs mit einem Küchenbeil halbieren, rundherum mit Pfeffer würzen und in einer Bratpfanne mit dem Öl von beiden Seiten goldbraun anbraten. Die Spareribs aus der Bratpfanne nehmen und in den Bratensud legen. Dann bei mittlerer Hitze 1 Stunde, 30 Min. offen gardünsten.

3. Butterrübe reinigen, von der Schale befreien und in ungefähr 1 cm große Würfel schneiden.

Frühlingszwiebeln reinigen. Zwiebeln abschälen, Ingwer abschälen, beides fein würfeln. Pfefferschoten der Länge nach halbieren, entkernen und in schmale Streifen schneiden. Koriandersaat grob zerstoßen.

4. Spareribs aus dem Bratensud nehmen, in eine Arbeitsschale legen und leicht auskühlen. Den Bratensud durch ein Sieb in einen anderen Kochtopf gießen und 1, 2 Liter abmessen.

5. In einem breitem Kochtopf mit 3 El Öl Steckrübenwürfel, Ingwer, Zwiebeln, die Hälfte der Pfefferschotenstreifen und Koriandersaat ohne Farbe anbraten. Zucker und Currypulver hinzfügen und 30 Sekunden mitbraten. Mit dem Bratensud aufgiessen. Die Kokosmilch sowie die Spareribs hinzfügen. Weitere 30-40 Min. bei mittlerer Hitze offen gardünsten. In den letzten 5 Min. die Frühlingszwiebeln dazugeben und darin knapp gardünsten.

6. In der Zwischenzeit den Knoblauch schälen und in schmale Scheibchen schneiden.

In einer Bratpfanne im übrigen Öl goldbraun fertig backen. Aus der Bratpfanne nehmen und auf Küchenrolle abrinnen. Korianderblätter von den Stielen zupfen. Den Eintopf mit den übrigen Pfefferschotenstreifen, Koriandergrün und den gerösteten Knoblauchscheiben zu Tisch bringen.

Frisches Grün:

Kaffirblätter und Zitronengras sind wichtige Ingredienzien der asiatischen Küche. Sie würzen Fleisch, Fisch und Blattsalate, Suppen, Frutti di Mare und sogar Currys. Bei uns bekommt man sie in asiatischen Lebensmittelgeschäften.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Asiatischer Eintopf Mit Spareribs

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche