Asiatische Hähnchenrouladen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 2 Peporoni
  • 1 EL Fenchelsamen
  • 2 Zwiebel
  • 1 EL Öl
  • 200 g Erdnüsse, geröstet, ohne Salz
  • 8 EL Limettensaft
  • Salz
  • 4 Hähnchenbrustfilets (je 200g)
  • 100 ml Gemüsesuppe (Instant)
  • 400 Kokosnussmilch ungesüsst
  • Cayennepfeffer
  • Zucker
  • 4 EL Minzeblättchen
  • 1 Limette zum Garnieren

1. Peporoni halbieren, entkernen, in zarte Streifen schneiden. Nun mit dem Fenchelsamen in einer Bratpfanne ohne Fett ein paar min rösten.

2. Zwiebeln von der Schale befreien und grob hacken. Öl in einer Bratpfanne erhitzen, die Zwiebeln darin unter Rühren andünsten.

3. Zwiebeln, Peporoni, Fenchelsamen und Erdnüsse im elektrischen Zerhacker fein zermusen. In eine geeignete Schüssel Form, mit 2 El Limettensaft und ein klein bisschen Salz durchrühren.

4. Hähnchenbrustfilets auf eine Fläche legen, zart flach klopfen und mit dem Würzpüree bestreichen. Fleisch zusammenrollen, an den Enden mit Holzspiesschen verschließen.

Damit das Fleisch bei dem Flachklopfen nicht beschädigt wird: in einen Tiefkühlbeutel legen, vorsichtig mit dem Fleischklopfer bearbeiten, oder evtl. zwischen zwei Lagen Frischhaltefolie legen, mit dem Nudelwalker eben rollen.

5. Gemüsesuppe und Kokosnussmilch in einem Bratentopf erhitzen. Rouladen einfüllen und bei geschlossenem Deckel bei mittlerer Hitze 25 bis 30 Min. gardünsten. Zwischendurch einmal auf die andere Seite drehen.

6. Soße mit 6 El Cayennepfeffer, Salz, Limettensaft und 1 Prise Zucker nachwürzen.

Rouladen mit Minze überstreuen und mit Limettenscheiben anrichten.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Asiatische Hähnchenrouladen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche