Asiatisch Mariniertes Schweinesteak mit Kaiserschoten

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 2 Schweinenackensteaks jeweils 160 bis 180 g
  • 4 EL Teriyaki Marinade
  • 1 EL Sesamsaat
  • 1 Teelöffel Honig
  • 1 Knoblauchzehe
  • Wahlweise Cayennepfeffer
  • 250 g Spargel
  • 100 g Kaiserschoten
  • 1 Paprika
  • 1 Teelöffel Butter
  • 50 ml Gemüsesuppe
  • Salz (iodiert)
  • Pfeffer (frisch gemahlen)

Die Nackensteaks abgekühlt abschwemmen und mit Küchenpapier abtrocknen.

In eine flache Schale Teriyaki Marinade Form und mit Sesamsaat, Honig und kleingeschnittenem Knoblauch vermengen. Je nach Wunsch kann ein klein bisschen Cayennepfeffer unterziehen. Die Nackensteaks darin auf die andere Seite drehen und etwa eine halbe Stunde einmarinieren.

In der Zwischenzeit den Stangenspargel abschälen, Kaiserschoten reinigen und beides in mundgerechte Stückchen schneiden. Die Paprikas reinigen, entkernen und das Fruchtfleisch in Würfel schneiden. In einer beschichteten Bratpfanne Butter zerrinnen lassen, den Stangenspargel sowie die Kaiserschoten darin angehen. Wenig Gemüsesuppe hinzugießen und das Gemüse al dente gardünsten. Zum Schluss die Paprikawürfel hinzufügen und das Gemüse mit Jodsalz und Pfeffer aus der Mühle nachwürzen. Die marinierten Nackensteaks auf einem Bratrost beziehungsweise in einer Bratpfanne grillen, beziehungseweise rösten.

Anrichten:

Steaks mit dem Gemüse auf Tellern anrichten. Dazu passt frisch aufgebackenes Kräuterbutter-Baguette.

Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare1

Asiatisch Mariniertes Schweinesteak mit Kaiserschoten

  1. Leben
    Leben kommentierte am 09.08.2015 um 07:59 Uhr

    lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche