Asia-Kraftbrühe Mit Geflügeltäschchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Suppe:

  • 3 Hähnchenkeulen (á 160g)
  • 1 Bund Koriandergrün
  • 2 Stangen Zitronengras
  • 2 EL Sojasauce (hell)
  • Salz
  • 8 Eiklar (Klasse L)
  • 1500 ml Hühnersuppe (kalt)

Geflügeltäschchen:

  • 30 g Schalotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 30 g Speck (durchwachsen)
  • 0.25 Bund Petersilie (glatt)
  • 1 Hühnerbrust (ca. 180g)
  • 1 Eidotter (Klasse L)
  • 50 g Shiitake-Schwammerln
  • 50 g Zuckerschoten
  • 20 g Butterschmalz
  • Salz
  • Pfeffer
  • 12 Wan-Tan-Blätter

1. Das Fleisch von den Keulen lösen und ohne Haut sehr klein hacken. Die Korianderblätter abzupfen und zur Seite stellen. Die Stiele für das Klärfleisch behalten. Zitronengras mit einem Messerrücken herzhaft klopfen und in Liter cm lange Stückchen schneiden.

2. Das Hähnchenfleisch mit Sojasauce, Korianderstielen, Zitronengras, Salz, Eiklar und der kalten Hühnersuppe gut durchrühren.

3. Die Hühnersuppe gemächlich aufwallen lassen und gelegentlich umrühren. Sobald sich das Eiklar zu einem Kuchen bildet und an die Oberfläche kommt, nicht mehr rühren.

4. Für die Geflügeltäschchen Schalotten und Knoblauch schälen und fein würfelig schneiden. Speck fein würfelig schneiden. Petersilie von den Stielen zupfen und klein hacken. Die Hühnerbrust in sehr feine Würfel schneiden. Eidotter mit ein wenig Wasser glattrühren. Von den Shiitake- Pilzen die Stiele entfernen und die Köpfe in schmale Scheibchen schneiden. Die Zuckerschoten abspülen, in sehr schmale Streifchen schneiden.

5. Butterschmalz in einer Bratpfanne erhitzen. Schalotten und Knoblauch andünsten, Speckwürferl hinzfügen und alles zusammen gut anbraten, mit dem Hühnerhackfleisch und der Petersilie gut mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

6. Die Wan-Tan-Blätter auf der Fläche auslegen und die Ränder mit Eidotter bestreichen. Die Füllung auf die Mitte des Blattes Form, zu einem Dreieck zusammenschlagen und glatt drücken. Wasser aufwallen lassen, die Temperatur reduzieren und die Täschchen etwa 5 Min. gar ziehen.

7. Die Kraftbrühe vorsichtig durch ein mit einem Passiertuch ausgelegtes Sieb in einen anderen Kochtopf gießen. Die klare Suppe zum Kochen bringen und die Schwammerln und Zuckerschotenstreifen darin gar ziehen. Die Suppe mit den Täschchen zu Tisch bringen. Die Suppe mit Korianderblättern überstreuen.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen herrlich würzigen Speck für eine köstliche Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Asia-Kraftbrühe Mit Geflügeltäschchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche