Ascheberger Hirschragout

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 3 Zwiebel
  • 100 g Schinken (roh)
  • 8 Wacholderbeeren
  • 500 ml Rindsuppe
  • 4 EL Schmalz
  • 1000 g Hirschragout
  • Salz
  • Pfeffer
  • 6 EL Rotwein
  • 3 EL Mehl
  • 2 EL süsses Schlagobers

Ob das folgende Gericht von dem woelfischen Schlossherrn stammt, ist nicht nachweisbar, die Qualität des Ragouts weckt in jedem Geniesser eine verstaendnisvolle Milde und rechtfertigt eine posthume Amnestie des Verblendeten.

Und das Rezept:

Zwiebeln abziehen und würfelig schneiden. Schinken würfelig schneiden. Wacholderbeeren zerdrücken und die Rindsuppe aufsetzen.

Schmalz und Schinkenwürfel in einer großen Bratpfanne erhitzen. Darin das Hirschfleisch anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Zwiebeln und Wacholderbeeren zufügen und 30 Min. durchbraten. Mit der Rindsuppe löschen.

Rotwein mit Mehl mixen und in die Bratpfanne rühren. Mit Schlagobers, Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Unser Tipp: Verwenden Sie hochwertigen Rotwein für einen besonders feinen Geschmack!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Ascheberger Hirschragout

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche