Artischockenherzen-Topfenkuchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 8

  • 175 g Mehl-Vollkornmehl
  • 2 Knoblauchzehen (zerdrückt)
  • 6 EL Butter (oder Margarine)
  • 3 EL Wasser
  • Salz
  • Pfeffer

Füllung:

  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Rote, halbierte und in Scheibchen geschnittene Zwiebel
  • 10 Artischocken, frisch bzw. aus der Dose
  • 100 g Cheddar (gerieben)
  • 50 g Zerkruemelter Gorgonzola
  • 2 Verschlagene Eier
  • 1 EL Faschierte Rosmarin
  • 150 ml Milch

Ein Kuchenrezept für alle Leckermäuler:

1. Für den Teig Mehl in ein Weitling sieben. Ein bisschen Salz und Knoblauch hinzugeben. Butter hineinkneten, bis die Mischung Streuseln gleicht. Wasser hinzugießen und die Mischung zu einem Teig zusammenkneten.

2. Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche so auswalken, dass er eine 20 cm flache Tortenform auslegt. Teig mit einer Gabel einstechen.

3. Öl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebel hinzfügen und bei mittlerer Hitze 3 Min. anschwitzen. Artischocken hinzfügen und weitere 2 Min. unter häufigem Rühren machen.

4. Käse mit verschlagenen Eiern, Rosmarin und Milch mischen. Die gut abgetropften Artischockenherzen untermengen und nachwürzen.

5. Artischockenherzen-Käse-Mischung auf den Teig Form und im aufgeheizten Herd bei 200 °C /Gas Stufe 6 25 min backen, bis der Kuchen fertig ist. Heiss bzw. abgekühlt zu Tisch bringen.

Artischocken sind eine Leckerei, delikat sowohl im Wohlgeschmack als genauso im Aussehen. Sie eignen sich ausgezeichnet als Füllung in einer Käseteighuelle.

Tipp: Teig immer in eine Richtung auswalken, damit er gleichmässig dick und glatt wird. Den Teig nicht pressen. Sie das Gewicht des Nudelholzes für Sie arbeiten.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare2

Artischockenherzen-Topfenkuchen

  1. ewaldi
    ewaldi kommentierte am 13.06.2015 um 05:53 Uhr

    super

    Antworten
  2. Renate51
    Renate51 kommentierte am 30.09.2014 um 05:57 Uhr

    es gibt die tollsten Sachen mit Artischocken,hab mich noch nicht ganz entschieden welche ich bevorzuge,hab es heuer geschafft sie wachsen im Garten:D

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche