Artischockenherzen mit Panzanella

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 750 g Mittelgrosse vollreife Paradeiser
  • 6 Basilikum
  • 1 Knoblauchzehe
  • 8 EL Olivenöl
  • Pfeffer
  • Salz
  • Zucker
  • 4 lg Artischockenherzen (à 450 g)
  • 2 Zitronen
  • 2 Gelbe Paprikas (à 250 g)
  • 150 g Baguette
  • 75 g Zwiebel
  • 100 g Heller Friséesalat

Zubereitungszeit:

  • 50 Min. plus Dörrzeit

Vitalinfo P.P.:

1. Paradeiser diagonal halbieren und die Kerne herausdrücken. Blätter von 2 Stielen Basilikum abzupfen und hacken. Knoblauch in Scheibchen schneiden. Alles mit 1 El Öl, Salz, Pfeffer und 1 kräftigen Prise Zucker vermengen. Paradeiser mit den Schnittflächen nach oben auf einem Bratrost bei 110 °C 2 Stunden dörren (Gas nicht empfehlenswert, Umluft 90 Min. bei 100 °C ).

2. Artischockenstiele abbrechen, sodass die Fäden mit herausgezogen werden. Das obere Drittel der Artischockenherzen gerade klein schneiden. Die äussersten harten Blätter und die dunklen um den Boden entfernen. Die Schnittflächen mit 1 halbierten Zitrone einreiben. Artischockenherzen mit der Zitrone in einen Kochtopf legen. Mit leicht gesalzenem Wasser überdecken, mit einem Teller beschweren und 35 min bei mittlerer Hitze machen. Herausnehmen und umgedreht auskühlen.

3. Paprika vierteln, entkernen und mit der Schnittfläche nach oben auf ein Backblech legen. Mit ein klein bisschen Öl bepinseln, unter dem heissen Ofengrill rösten, bis die Haut schwarz wird und Blasen wirft.

Paprika in eine geeignete Schüssel Form, mit einem Teller überdecken und 10 Min. stehen. Brot in schmale Scheibchen schneiden. Mit 1-2 El Öl einstreichen und unter dem heissen Bratrost goldbraun rösten.

4. Paprika häuten, in Streifchen schneiden. Restliche Basilikumblätter grob zerzupfen. Zwiebeln in zarte Streifen schneiden. Blattsalat reinigen, abspülen, trockenschleudern. Alles mit den gedörrten Paradeiser mischen. Restliche Zitrone ausdrücken, mit restlichem Olivenöl, Salz und Pfeffer durchrühren, mit den restlichen Ingredienzien in der Backschüssel mischen.

5. Die Herzen der Artischockenherzen auslösen und das Heu am Boden mit einem Löffel entfernen. Öffnungen leicht auseinander drücken. Brot zerkleinern, mit dem Blattsalat vermengen, in die Artischockenherzen Form und vielleicht mit ein klein bisschen Öl beträufeln.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare3

Artischockenherzen mit Panzanella

  1. Leben
    Leben kommentierte am 24.07.2015 um 04:48 Uhr

    lecker

    Antworten
  2. rwagner
    rwagner kommentierte am 17.06.2013 um 11:16 Uhr

    Panzanella ist ein köstlicher italienischer Brotsalat. Unbedingt ausprobieren! Beste Grüße aus der ichkoche.at-Redaktion

    Antworten
  3. Melman776
    Melman776 kommentierte am 16.06.2013 um 21:36 Uhr

    Was ist denn Panzanella? Noch nie davon gehört....

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte