Artischockengröstl mit Oliven-Erdäpfel Püree und Fisolen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

FÜR DAS OLIVEN-ERDÄPFEL-PÜREE:

  • 200 g Erdäpfel
  • 125 ml Milch
  • Salz
  • Muskatnuss (gemahlen)
  • 1 EL Butter
  • 5 Kalamata-Oliven (schön)

Für das Artischockengröstl mit Oliven-Erdäpfel Püree und Fisolen die Tomaten kurz in siedendes Wasser tauchen, schälen, Kerne entfernen und in kleine Würfel schneiden. Fisolen kurz in Salzwasser bissfest kochen. Abschrecken und abtropfen lassen. Stiele der Artischocken entfernen, äußere Blätter wegschneiden und das Heu auskratzen. Sofort mit einer Zitrone einreiben, um das Braunwerden der Artischocken zu verhindern.

Salzwasser mit Mehl und etwas Zitronensaft aufkochen und die Artischocken darin 10-25 Minuten (je nach Größe) bissfest kochen. In Spalten schneiden, Schalotten fein hacken und in Olivenöl hell anschwitzen. Artischocken und Fisolen zugeben, kurz anrösten und Tomatenwürfel einmengen. Mit zerdrücktem Knoblauch und je einer Prise Salbei, Thymian, Kümmel, Salz und Pfeffer würzen.

Für das Oliven-Erdäpfel-Püree zunächst die geschälten Erdäpfel kochen, kurz ausdampfen lassen und durch eine Erdäpfelpresse drücken. Mit heißer Milch sowie Butter vermengen und mit Salz und Muskatnuss würzen. Oliven entkernen, sehr fein hacken und mit dem Erdäpfelpüree vermischen.

Artischockengröstl mit Oliven-Erdäpfel-Püree in vorgewärmten Suppentellern anrichten. Gemüsefond kurz aufkochen, mit Crème fraîche (mit dem Stabmixer) sowie Butter aufschäumen und darüber träufeln.

Tipp

Damit die Artischocken ihren eventuell vorhandenen Bittergeschmack verlieren, fügt man dem Kochwasser stets etwas Mehl und Zitronensaft bei.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare10

Artischockengröstl mit Oliven-Erdäpfel Püree und Fisolen

  1. Vesna Kauderer
    Vesna Kauderer kommentierte am 04.12.2015 um 00:38 Uhr

    schmeckt gut

    Antworten
  2. gerlinde51
    gerlinde51 kommentierte am 17.04.2015 um 13:18 Uhr

    lecker

    Antworten
  3. helmi48
    helmi48 kommentierte am 25.02.2015 um 23:28 Uhr

    lecker

    Antworten
  4. danan
    danan kommentierte am 30.12.2014 um 17:33 Uhr

    toll

    Antworten
  5. omami
    omami kommentierte am 18.12.2014 um 20:11 Uhr

    vielversprechendes Rezept

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche