Aromatisch Duftendes Hühnercurry

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 3 EL Pflanzenöl
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen (zerdrückt)
  • 1 EL Thai-Currypaste
  • 115 g Kokoscreme, in 900 ml kochend heissem Wasser aufgelöst, oder evtl. 1 Liter Kokosmilch
  • 2 Zitronengras
  • 6 Der Kaffirlimette, gehackt
  • 150 ml Joghurt (griechisch)
  • 2 EL Aprikosenkonfitüre
  • 1 Hendl (etwa 1, 5 kg), gekocht
  • 2 EL Faschiertes frisches Koriandergrün
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)

Zum Garnieren:

  • Zerkleinerte Blätter der Kaffirlimette
  • Gehobeltes, geröstetes Kokosnussfleisch und frisches Koriandergrün
  • Gekochter Langkornreis zum Servieren

1. Das oel in einem großen Kochtopf erhitzen. Die Zwiebel und den Knoblauch bei schwacher Temperatur darin in 5-10 Min. weich schwitzen.

Die Currypaste untermengen. Weitere 2-3 min unter Rühren mitschwitzen. Die Kokoscreme bzw. -milch, Limettenblätter, Zitronengras, Joghurt und die Aprikosenmarmelade untermengen. Zugedeckt eine halbe Stunde leicht wallen.

2. Den Kochtopf von dem Küchenherd nehmen und die Sauce leicht auskühlen. In der Küchenmaschine oder evtl. im Handrührer fein zermusen. Den Kochtopf ausspülen.

Die Sauce mit dem Rücken eines Holzlöffels durch ein Sieb in den sauberen Kochtopf passieren, sodass möglichst wenig im Sieb zurückbleibt. Die Sauce stehen, bis das Hendl fertig vorbereitet ist.

3. Das Hendl enthäuten. Das Fleisch von den Knochen lösen, in mundgerechte Stückchen schneiden, in die Sauce Form.

4. Das Hühnercurry zum Köcheln bringen. Das Koriandergrün einrühren, mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Mit Limettenblättern, Kokos und Koriandergrün garnieren und mit Langkornreis zu Tisch bringen.

Soll die Sauce dicker sein, nach der Beigabe des Huhns noch ein wenig Kokoscreme zufügen.

Dieses Gericht eignet sich ideal für eine Party, denn das Hendl sowie die Sauce sich im Vorhinein kochen und erst kurz vor dem Servieren mischen und ein weiteres Mal erhitzen.

Tipp: Je höher der Fettanteil beim Joghurt, desto aromatischer und cremiger ist das Ergebnis!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Aromatisch Duftendes Hühnercurry

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche