Arancini

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 200 g Risottoreis
  • 4 EL Butter
  • 1 Zwiebel (fein geschnitten)
  • Safranpulver
  • 750 ml Suppe, etwa (möglichst selbstgekocht)
  • 2 EL Weisswein
  • 100 g Parmesan (frisch gerieben)
  • 200 g Mozzarella, klein gewürfelt
  • 50 g Gorgonzola picBecherte, gewürfelt
  • 1 Ei
  • Salz, schwarzer Pfeffer, Muskatnuss
  • Semmelbrösel
  • 2 EL Mehl
  • Olivenöl bzw. Butterschmalz

Die Zwiebel in 2 El Butter anschwitzen. Den Langkornreis dazugeben und derweil mitbraten, bis er glasig aussieht. Mit Weisswein löschen und diesen völlig kochen. Dann nach und nach Suppe hinzufügen, immer soviel, dass der Langkornreis knapp bedeckt ist und ständig rühren. Nach 15 min den Safran dazugeben und nochmal 5 bis 10 min weitergaren. Die Reiskörner sollen gar sein, aber noch Biss haben.

Anschließend die übrige Butter und 50 g Parmesan unterziehen. Mit Salz und schwarzem Pfeffer nachwürzen und abkühlen. Mozarella, Gorgonzola und übrigen Parmesan mischen. Aus dem Risotto Kugeln in Mandarinengroesse formen. In jede Kugel eine Ausbuchtung drücken, die Käsemischung einfüllen und wiederholt verschließen.

Mit Mehl bestäuben, in dem mit Salz und Muskatnuss verquirlten Ei und den Semmelbröseln auf die andere Seite drehen. In Olivenöl bzw. Butterschmalz goldbraun frittieren.

Dazu passt gut eine Paradeisersauce.

09/26/index. Html

Tipp: Statt Butterschmalz können Sie in den meisten Fällen auch Butter verwenden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 1

Kommentare0

Arancini

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte