Arabische Kichererbsenplätzchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 125 g Kichererbsen
  • 250 ml Wasser
  • 1 Lorbeergewürz
  • 1 Kleine Knoblauchzehe
  • 40 g Zwiebel
  • 0.25 Teelöffel Kurkuma
  • 0.25 Teelöffel Neugewürz
  • 0.25 Teelöffel Kumin (Kreuzkümmel)
  • 0.25 Teelöffel Cayennepfeffer
  • 0.5 Teelöffel Salz (Meersalz, iodiert)
  • 1 EL Petersilie
  • 1 EL Erdnussmus
  • 1 Ei Sesamsaat zum Panieren

Die Kichererbsen erkaltet abschwemmen und in dem Wasser eine Nacht lang erkaltet abschwemmen. Das Lorbeergewürz hinzfügen und die Erbsen zirka 45 min weich machen. Auf einem Sieb abrinnen und das Lorbeergewürz entfernen. Im Elektrohacker in zwei Portionen zermusen.

Den Knoblauch ausdrücken und dazugeben. Die Zwiebel sehr klein hacken und mit wenig Wasser und allen restlichen Ingredienzien zu den Kichererbsen Form.

Alles zu einem geschmeidigen Teig zusammenkneten. Aus der Menge je Person 3 Küchlein formen und in Sesamsaat panieren. Darauf in ein klein bisschen fett bei mässiger Temperatur von beiden Seiten goldgelb rösten.

In der arabischen Küche gereicht man zu Kichererbsenplätzchen eine Sauce aus Joghurt, Schafskäse, die mit Knoblauch gewürzt wird. Zusammen mit einigen Oliven und Tomatenschnitzen ergibt das eine leichte Mahlzeit für den Sommer bzw. eine attraktive Bereicherung für Ihre nächste Party. Doch die Kichererbsenplätzchen passen ebenfalls sehr gut zu Ratatouille bzw. zu unserem einheimischen Gemüse wie z. B. Kohl bzw. Grünkohl mit Karotten. Oder ebenfalls zu Rosenkohl in Oberssauce

Tipp: Verwenden Sie cremiges Naturjoghurt für ein noch feineres Ergebnis!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Arabische Kichererbsenplätzchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche