Aprikosentorte mit Marzipan

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

Mürbeteig:

  • 125 g Mehl
  • 1 Prise Backpulver
  • 2 EL Zucker
  • 1 EL Vanillezucker
  • 2 EL Weizenkorn
  • 100 g Kalte Leichtbutter
  • 1 Teelöffel Butter (kalt)
  • 1 Prise Salz

Biskuitteig:

  • 1 Eidotter
  • 3 EL Wasser (warm)
  • 75 g Zucker
  • 1 EL Vanillezucker
  • 1 Eiklar
  • 50 g Mehl
  • 25 g Maizena (Maisstärke)
  • 2 Prise Backpulver

Füllung:

  • 4 Teelöffel Aprikosenmarmelade
  • 200 g Marzipanrohmasse
  • 80 g Staubzucker
  • 1 Becher Marillen (480 g je Dose)
  • 500 ml Aprikosensaft (der Saft der abgetropften
  • Marille
  • 2 Pk. Tortenguss (klar)
  • 3 EL Mandelkerne (gehobelt)

Ein simples aber köstliches Kuchenrezept:

Die Marillen abrinnen und den Saft dabei auffangen.

Für den Mürbteig: Mehl und Backpulver gemeinsam auf eine Fläche sieben und in die Mitte eine leichte Ausbuchtung drücken. Dahinein Zucker und Vanillezucker Form und vorsichtig mit dem Weizenkorn zerrinnen lassen. Leichtbutter und Butter in Stücken auf dem Mehl gleichmäßig verteilen, das Salz dazugeben und alle Ingredienzien miteinander zusammenkneten. Aus dem Teig eine Kugel formen, bedecken und für eine Stunde in den Kühlschrank stellen. Anschliessend den Teig auf einer bemehlten Unterlage auswalken und in eine gefettete Tortenspringform (Durchmesser 28 cm) legen. Die Teigdicke soll nicht mehr als drei Millimeter betragen. (Aus vielleicht überschüssigem Teig können Sie Kekse backen.) Den Mürbteig bei 180 Grad im Umluftofen in etwa

zehn bis fünfzehn Min. goldbraun backen und dann auf einem Kuchengitter abkühlen.

Für den Biskuitteig die Eidotter mit dem warmen Wasser, Zucker und Vanillezucker kremig rühren. Das Eiklar steif aufschlagen und vorsichtig unterrühren. Anschließend Mehl, Maizena (Maisstärke) und Backpulver vermengen, über die Krem sieben und leicht unterrühren. Die Menge in eine mit Pergamtenpapier auslegte Tortenspringform (Durchmesser 28 cm) befüllen und bei 200-220 Grad Celsius (Umluftherd) zirka zehn bis fünfzehn min goldgelb backen. Das Pergamtenpapier abziehen und den Boden auf einem Kuchengitter auskühlen.

In der Zwischenzeit die Marzipanrohmasse mit dem Staubzucker zusammenkneten, bis der Staubzucker ganz von dem Marzipan aufgenommen worden ist. Die Fläche mit Staubzucker überstreuen und das Marzipan rund auswalken (Es soll etwa die gleiche Grösse haben wie die Böden). Die Tortenspringform auf die Marzipanplatte setzen und einen Kreis ausstanzen.

Das übrig gebliebene Marzipan anderweitig verwenden.

Später den Mürbeteigboden mit der Aprikosenmarmelade bestreichen. Den Marzipankreis mit einem Pfannenmesser von der Arbeitsunterlage lösen, einmal zusammenschlagen, damit er transportierbar ist, und damit den mit Marmelade bestrichenen Mürbeteigboden überdecken. Am Rand das Marzipan ein klein bisschen herunterbiegen und fest drücken. Darauf den Biskuitboden setzen. Einen Springformrand deshalb spannen. Die Marillen dicht auf dem Biskuit gleichmäßig verteilen.

Aus dem Tortengusspulver und 500 ml Aprikosensaft (notfalls mit Wasser auffüllen) nach Packungsvorschrift einen klaren Tortenguss machen und esslöffelweise über die Marillen geben, so dass die Oberfläche ganz bedeckt ist. Sollte der Biskuitboden einen ein klein bisschen grösseren Durchmesser haben als der Mürbeteigboden (die Ausdehnung und das Zusammenziehen der Böden fallen bei dem Backprozess immer ein klein bisschen verschieden aus), dann lockern Sie den Springformrand ein klein bisschen, so dass der Tortenguss auch am Rand herunterlaufen kann. In der geben auskühlen.

Inzwischen die gehobelten Mandelkerne in einer Bratpfanne ohne Öl vorsichtig anrösten (dabei aufpassen, denn sie verbrennen zum Schluss leicht). Wenn Torte und Mandelkerne ganz abgekühlt sind, die Mandelkerne auf dem Rand der Torte anbringen.

tml

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Aprikosentorte mit Marzipan

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche