Aprikosenschnitten

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

Teig:

  • 250 g Mehl
  • 125 g Leichtbutter
  • 65 g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 2 D. Marillen (à 850 ml)
  • 500 g Topfen
  • 150 g Zucker
  • 1 Zitrone (unbeh.), Saft und Schale von
  • 250 ml Schlagobers
  • 6 Bl weisse Gelatine
  • 1 Pkt. weisser Tortenguss
  • Aprikosensaft

Probieren Sie dieses köstliche Kuchenrezept:

Alle Teigzutaten mit dem Rührgerät zu einem Mürbteig zusammenknoten. Als Teigkugel geformt bei geschlossenem Deckel wenigstens 1/2 Stunde ruhen. Den Teig auf Pergamtenpapier dünn auswalken, mit einer Gabel ein paarmal einstechen, auf ein mit Pergamtenpapier belegtes Backblech legen, backen.

Schaltung:

180 bis 200 °C , 2. Schiebeleiste v. U.

160 bis 180 Grad , Umluftbackofen

ca. 30 Min.

Teigplatte von dem Backblech nehmen und auskühlen. Gut abgetropfte Marillen auf dem Boden gleichmäßig verteilen (ein paar zum Garnieren zur Seite legen). Saft einer Zitrone, Topfen, Zucker und -schale mit dem Rührgerät cremig rühren. Gelatine in kaltem Wasser ausquellen, gut ausdrucken und im Kochtopf auf 1 oder Automatik-Kochstelle 1 bis 2 flüssig werden. nach und nach 3 bis 4 El Topfencreme zur Gelatine rühren, dann alles zusammen zusammengehen und gut durchrühren. Schlagobers steif aufschlagen und unterziehen. Die Menge auf die Marillen Form und fest werden. Tortenguss mit Aprikosensaft nach Packungsanleitung kochen und über den Kuchen Form. Mit Aprikosenspalten garnieren.

Rezeptkalender der Stadtwerke Bochum

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Aprikosenschnitten

  1. Gewinn
    Gewinn kommentierte am 21.05.2014 um 10:43 Uhr

    lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche